StartseiteNews
PS4: Drei weitere Jahre der Motor für Engagement und Profitabilität
Die PlayStation 4 wird euch noch einige Zeit begleiten. Laut Sony soll sie drei weitere Jahre ein wichtiger Motor für Engagement und Profitabilität bleiben. Erwartet wird, dass Ende 2020 die PS5 auf den Markt gebracht wird.
PS4
PS4: Drei weitere Jahre der Motor für Engagement und Profitabilität
Die PS4 gehört noch lange nicht zum alten Eisen.

Die neue Konsolengeneration nähert sich mit großen Schritten. Und während die PS5 in den kommenden Monaten immer mehr das Interesse der Spieler dominieren dürfte, soll die PS4 einige weitere Jahre das Engagement und die Profitabilität beflügeln.

Sony geht davon aus, dass die aktuelle Konsole noch etwa drei Jahre lang das Zugpferd für die beiden genannten Bereiche sein wird. Zugleich gab das Unternehmen eine neue Prognose heraus. Sony geht davon aus, dass die PS4 im laufenden Jahr die Verkaufsmarke von 100 Millionen knacken wird.

Und davon ist in der Tat auszugehen. Bis Ende März wurden 96,8 Millionen PS4-Konsolen abgesetzt. Im Bezug auf das PlayStation Network wurden 94 Millionen aktive User bestätigt.

Die künftige Rolle der PS4 laut Sony

  • Die PS4 soll für die nächsten drei Jahre der Motor für Engagement und Profitabilität bleiben.
  • Bietet die fruchtbare Spielerbasis für Early Adopter, die für den Erfolg der nächsten Generation von entscheidender Bedeutung ist.
  • Hervorragende Auswahl an exklusiven AAA-Spielen, die noch ausstehen (The Last of Us Part 2, Death Stranding, Ghost of Tsushima).

Im Rahmen des neusten Investoren-Meetings wies Sony zugleich darauf hin, dass der Übergang in die neue Konsolengeneration auch für die Spieler keine große Hürde darstellen wird, da die PS5 mit einer Abwärtskompatibilität auf den Markt gebracht wird. Das heißt, dass ihr eure PS4-Spiele auch auf der neuen Hardware nutzen könnt. Eine Kompatibilität zu älteren Konsolen wurde nicht angesprochen, allerdings gilt sie als unwahrscheinlich.

Mehr: PS4 – Update mit Geschenkfunktion, Zeitprotokoll und Dashboard-Pins geplant?

Spekuliert wird, dass die PS5 Ende 2020 zum Preis von rund 500 Euro auf den Markt gebracht wird. Das würde sich mit der Dreijahresprognose von Sony decken. Denn auch nach dem Verkaufsstart der Next-Gen-Hardware dürften die bis dato mehr als 100 Millionen PS4-Konsolen im Mittelpunkt vieler Spieler stehen und für einen enormen Spieleabsatz sorgen.

Weitere Informationen aus dem neusten Investoren-Meeting:

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.