StartseiteNews
PS5: AMD enthüllt weitere Details zum Chipsatz der Next-Gen-Konsole
Die PS5 wird mit AMD-Chips zum Leben erweckt. Zum Einsatz kommt in der Konsole eine neue Generation, zu der AMD ein paar Details preisgegeben hat.
PS5
PS5: AMD enthüllt weitere Details zum Chipsatz der Next-Gen-Konsole
Der Nachfolger der PS4 erscheint voraussichtlich im kommenden Jahr.

Seit einigen Wochen ist grob bekannt, was euch mit der PS5 erwartet. Sonys Mark Cerny gab Details zu den Hardware-Spezifikationen der Konsole preis. Verbaut ist unter anderem ein Chip von AMD. Im Rahmen eines Computex Events hat der Hersteller weitere Details zur neuen Chip-Generation enthüllt, die in der Next-Gen-Konsole ihren Dienst verrichten wird.

Im Zuge des Events bestätigte der Chip-Hersteller nochmals, dass die PlayStation 5 mit einer AMD Navi-GPU und Ryzen “Zen 2”-CPU ausgeliefert wird. Die Navi-GPU basiert auf einer komplett neuen Architektur, die auf den Namen RDNA hört. Sie unterscheidet sich laut Hersteller deutlich von der bisherigen GCN-Architektur.

Den Angaben der AMD-Chefin Lisa Su zufolge wurde die RDNA-Architektur in Kooperation mit Sonys Lead System-Architekt Mark Cerny entwickelt. Sie kann das Gaming der nächsten zehn Jahre maßgeblich verändern, so die Prognose des Chip-Herstellers.

Folgende Vorteile bietet die neue RDNA-Technologie von AMD gegenüber der aktuellen GCN-Architektur:

  • 1,5-fache Leistung pro Watt
  • 1,2-fache Leistung pro Takt gegenüber der GCN-Architektur
  • neues Design für verbesserte Effizienz und mehr Instruktionen pro Zyklus
  • Multi-Level Cache-Hierarchie – reduzierte Latenz, höhere Bandbreite, geringerer Energiebedarf
  • verbesserte Grafik-Pipeline für mehr Leistung pro Takt und höhere Taktraten

Mehr: PS5 – Abwärtskompatibiltät schlägt Grafikleistung – Das wünschen sich Spieler

Im Rahmen der E3 2019 werden weitere Details zu den neuen AMD-Gaming-Chips enthüllt. Zudem wird erwartet, dass Microsoft ein paar Details zu den eigenen Konsolenplänen verraten wird. Ob zugleich Neuigkeiten zur PS5 verbreitet werden, ist nicht bekannt. Sony nimmt an der Messe nicht teil.

Erscheinen wird die PS5 wahrscheinlich Ende des kommenden Jahres. Ein neues Modell des Virtual Reality-Headsets wird offenbar nicht zeitgleich auf den Markt gebracht.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.