StartseiteNews
PS5: Neues PlayStation VR-Modell erscheint erst später
Die PS5 kommt mit mehr Leistung auf den Markt, von der nicht zuletzt die Virtual Reality-Erfahrungen profitieren werden. Mit einem neuen Modell des Headsets PlayStation VR solltet ihr aber nicht allzu bald rechnen. Sony möchte einer gleichzeitigen Veröffentlichung offenbar aus dem Weg gehen.
PS5
PS5: Neues PlayStation VR-Modell erscheint erst später
Auf ein neues PSVR-Modell müsst ihr wohl noch einige Jahre warten.

Irgendwann in der kommenden Konsolengeneration wird mit einer hohen Wahrscheinlichkeit ein neues Modell des Virtual Reality-Headsets PlayStation VR auf den Markt kommen. Eines solltet ihr nicht erwarten: Zum Launch der PS5 wird die neue Hardware nicht zum Kauf bereitstehen. Eine gleichzeitige Veröffentlichung dürfte nicht ohne weiteres zu stemmen sein.

Nicht nur kaufen, kaufen, kaufen

Allerdings gibt es für die zeitlich versetzte Auslieferung noch einen weiteren Grund. Sony möchte die Kunden nicht überfordern. „Es gibt keinen Grund für uns, es [PlayStation VR 2.0] mit einer neuen Konsole zu kombinieren. Aus Sicht des Verbrauchers wäre es eine Botschaft, mit vielen vielen Dingen bombardiert zu werden – oh, das muss man kaufen, das muss man kaufen, die wir nicht senden wollen. In mancher Hinsicht ist es gut, einen kleinen Atempause zwischen diesen Dingen zu haben“, so Dominic Mallinson, Sonys Global Head of R&D for PlayStation.

Das heißt, ein neue Modell der Virtual Reality-Brille PlayStation VR dürfte längst geplant sein, allerdings mit einer Veröffentlichung irgendwann nach dem Debüt der PlayStation 5. In der Zwischenzeit müsst ihr auf eure VR-Erfahrungen natürlich nicht verzichten, denn Sony gab bereits bekannt, dass die PS5 mit der ersten PlayStation VR-Generation kompatibel sein wird.

Mit PlayStation VR 2.0 könnten euch gleich zwei unterschiedliche Modelle erwarten. Sony sprach jüngst über ein Einstiegsmodell und eine Art Pro-Version. Diese Aussage könnte aber auch bedeuten, dass das Unternehmen weiterhin am bestehenden Modell festhält, es im Preis senkt und eine verbesserte Version parallel dazu verkauft.

Mehr: PlayStation VR 2.0 – Wireless, HDR, Eye-Tracking und mehr Inhalte denkbar

Angedeutet wurden in dieser Woche Features wie Eye-Tracking, eine höhere Auflösung und der Verzicht auf die Kabelverbindung. Zunächst muss allerdings die PS5 auf den Markt kommen. Das könnte Ende 2020 passieren.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.