Red Dead Online: Neues Update umfasst neue Missionen, Spielmodi und zahlreiche Verbesserungen – Beta-Phase offiziell beendet
Der Western-Titel "Red Dead Online" bekommt heute zahlreiche neue Inhalte spendiert und verlässt nach einem halben Jahr endlich den Beta-Status. Rockstar Games hat entsprechende Details mitgeteilt.

Rockstar Games veröffentlicht heute ein neues Update für „Red Dead Online“, mit dem man das Spiel aus dem Beta-Status nimmt und zahlreiche neue Inhalte liefert. Unter anderem werden neue kooperative Story-Missionen, Free Roam-Aktivitäten und Poker hinzugefügt, während man auch Verbesserungen an der Spielerfahrung vornimmt.

Neue Missionen braucht das Land

In „A Land of Opportunities“ kann man weitere Missionen der Rache-Saga von Jessica LeClerk erleben, die man sowohl ehrbar als auch unehrenhaft erledigen kann. Die Spieler helfen Mrs. LeClerk der Wahrheit hinter dem Mord an ihrem Ehemann näherzukommen, wobei man sich mit der Del Lobos-Gang anlegt und Marshall Tom Davies in Valentine unter die Arme greift. Alternativ kann man auch Samson Finch bei einem Raubüberfall helfen.

Die Free Roam-Missionen erhalten neue Charaktere aus der Geschichte von „Red Dead Redemption 2“ und neue, abwechslungsreiche Missionsarten. So kann man in Bayou Nwa auf Thomas treffen oder die Aberdeen Farmers besuchen. Neue Versus-Herausforderungen wie ein kompetitives Angeln stehen für die eigene Bande zur Verfügung. Auch ein Bird Shooting Contest und ein Herb Picking Contest wurden hinzugefügt.

Auf eurer Reise können auch dynamische Events auftreten, in denen Bürger und Reisende Hilfe benötigen. Vielleicht kann man auch einen einsamen Reisenden ausnehmen. Letztendlich kann man Erfahrungspunkte, Ehre, Geld und auch Gold erhalten.

Straight Flush

In den Städten und Außenposten kann man an Pokertischen Freunde und Fremde abziehen. So stehen private Hold ‚Em-Partien ebenso wie öffentliche Tische zur Verfügung. Die Buy-Ins und Belohnungen sind an den öffentlichen Tischen höher. Bis zu sechs Spieler können jeweils an den Tischen in Blackwater, Saint Denis, Tumbleweed, Valentine und Flatneck Station spielen.

Mit „Overrun“ wurde auch ein neuer Showdown-Modus hinzugefügt, in dem Territorien hinter feindlichen Linien einnehmen und die eigenen Territorien verteidigen muss. Wer am Ende das meiste Land hält, gewinnt die Partie.

Außerdem haben die Entwickler den LeMat Revolver, neue Kleidungsstücke und Emotes und mehr hinzugefügt. Die Spieler kann in dieser Woche auch 15 Goldbarren und zusätzliche 25 Prozent an Erfahrungspunkten in „A Land of Opportunities“, Free Roam-Missionen, Showdown-Modi, Rennen und Free Roam-Events erhalten, wenn sie sich im Spiel einloggen. Schatzjäger finden zusätzliche 25 Prozent Bargeld und Gold in Truhen, wobei alle Besitzer der Ultimate Edition 100 RDO$ und den Throat Slit-Emote kostenlos erhalten.

Auf dem Rockstar Newswire kann man weitere Informationen zu den verschiedenen Spielstilen, dem Hostilitätssystem, der Spielbalance und den weiteren Verbesserungen entdecken. Die konkreten Patchnotes hat Rockstar ebenfalls bereitgestellt. In den kommenden Wochen sollen weitere Free Roam-Charaktere, neue Showdown-Modi und mehr ins Spiel kommen. PlayStation 4-Spieler erhalten in der nächsten Woche auch Early Access-Inhalte.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.