Rocket Arena: Explosiver Multiplayer-Shooter inkl. geschlossener Beta angekündigt – Erster Trailer
Mit "Rocket Arena" wurde ein neuer Multiplayer-Shooter angekündigt, der Teams mit je drei Spielern gegeneinander antreten lässt. Eine geschlossene PC-Beta wurde auch angekündigt.

Nexon und die zuständigen Entwickler von Final Strike Games haben mit „Rocket Arena“ einen neuen 3v3-First-Person-Shooter angekündigt, der mit einer Cross-Play-Unterstützung für die Xbox One und den PC erscheinen soll. Eine PlayStation 4-Unterstützung befindet sich auch in Entwicklung.

Ab in die Lüfte

In „Rocket Arena“ bekommt man einen einzigartigen Angang an First-Person-Shootern geboten, in der jede Methode, mit der man Gegner ausschaltet, eine explosive Änderung erfahren hat. So muss man die Gegner nicht in den Boden stampfen, sondern in den Himmel schießen.

Jeder Charakter bietet eine eigene Auswahl an Bomben, Fallen, Sprüchen und Raketen, um die Gegner fliegen zu schicken. Je mehr Schaden sie nehmen, desto weiter fliegen sie bei jedem Schlag. Neben mehreren Charakteren stehen auch einige Karten und Spielmodi zur Verfügung, die für Abwechslung sorgen sollten.

Vom 23. bis zum 29. Mai 2019 findet über Steam und den Nexon Launcher eine geschlossene Beta zu „Rocket Arena“ statt. Die Beta wird in zwei 12-stündigen Phasen und einer viertägigen Phase abgehalten, die zu folgenden Zeiten stattfinden sollen.

  • Phase 1 – Donnerstag, 23. Mai um 19 Uhr bis Freitag, 24. Mai um 7 Uhr
  • Phase 2 – Freitag, 24. Mai um 19 Uhr bis Samstag, 25. Mai um 7 Uhr
  • Phase 3 – Samstag, 25. Mai um 19 Uhr bis Mittwoch, 29. Mai um 19 Uhr

Bis zum Mittwoch, den 22. Mai 2019 um 19 Uhr kann man sich auf der offiziellen Seite für die Beta anmelden. Alle Beta-Teilnehmer erhalten als Belohnung den Pulsar Megablast und den Plasma Return Trail.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.