StartseiteNews
Sony: Gleichheit ist der Tod der Innovation und der Kreativität – Diversität innerhalb der Studios ist ein Erfolgsrezept
In einer Rede hat Sonys Shawn Layden eine Lanze für die Kreativität der First-Party-Studios von Sony Interactive Entertainment gebrochen und über die Kreativität sowie die Innovationen gesprochen.

Shawn Layden, der Vorsitzende der Sony Interactive Entertainment Worldwide Studios, hat im Rahmen der Collision Conference in Toronto eine Rede gehalten, in der er unter anderem auf die Förderung der Kreativität der eigenen Studios eingegangen ist. Laut Sony gibt es 13 First-Party-Studios, die die Grenzen des Gamings ausweiten möchten, indem sie den Fokus auf Kreativität und außerordentlicher Qualität legen.

Viele Kulturen und Geschichten

Demnach ist es nicht nur notwendig, dass man gewisse Risiken eingeht. Vielmehr muss man auch Umgebungen erschaffen, in denen die Entwickler kreativ agieren können. So sagte Layden im Wortlaut:

„Wir bevollmächtigen unsere Entwicklungsstudios, um konstant die Grenzen des Gamings zu durchbrechen und geben ihnen Möglichkeiten zum Experimentieren und Erkunden. Wir ermutigen sie, Risiken einzugehen. Wir ermöglichen eine Kultur, die aus Fehlern und Fehlschlägen lernt. Als Führungskräfte ermutigen wir die Entwickler, furchtlos zu handeln und neue Ideen zu teilen. Wir versuchen zugänglich, verfügbar und ansprechbar zu sein.“

Die Erschaffung von kreativen Umgebungen wird auch durch die Zusammensetzung der Teams gefördert. So stellt man Mitarbeiter ein, die aus allen Teilen der Welt stammen und jeden möglichen Hintergrund zu bieten haben. Damit sollen auch die Entwicklerteams vielfältig aufgestellt werden.

„Leute mit unterschiedlichen Hintergründen bringen neue Perspektiven mit sich. Sie helfen den kreativen Funken zu entzünden, indem sie anders denken. Wenn deine Teams alle gleich aussehen und gleich agieren, wenn sie alle die gleiche Geschichte und den gleichen Blickwinkel teilen, werden sich deine Produkte nicht weiterentwickeln und letztendlich glanzlos sowie einfallslos sein. Gleichheit ist der Tod der Innovation und der Kreativität.“

Letzten Endes kann man nur in eine positive Zukunft blicken, wenn man einen Raum für Kreativität und Menschen mit einzigartigen Sichtweisen erschafft. Dadurch wird man mehr Innovationen hervorbringen und mehr Menschen beeinflussen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.