SpellForce 3: Soul Harvest hat einen Termin – Infos und Trailer
Mit "SpellForce 3: Soul Harvest" wird in Kürze eine eigenständige Erweiterung auf den Markt kommen, die zwei neue Fraktionen einführt. Einen passenden Trailer gibt es schon heute.
PC
SpellForce 3: Soul Harvest hat einen Termin – Infos und Trailer
"SpellForce 3: Soul Harvest" erscheint Ende Mai.

THQ Nordic hat mitgeteilt, dass „SpellForce 3: Soul Harvest“ am 28. Mai 2019 für den PC veröffentlicht wird. Dabei handelt es sich um eine eigenständige Erweiterung, die den Besitz von „SpellForce 3“ nicht voraussetzt. Der Preis wird mit 24,99 Euro angegeben.

In „SpellForce 3: Soul Harvest“ dreht sich alles um die Zwerge und Dunkelelfen, die als neue Fraktionen auftreten. Auch zum zeitlichen Abschnitt gibt es Angaben: Laut der Herstellerbeschreibung sind drei Jahre nach den Kriegen der Reinheit vergangen und Nortander steht an der Schwelle zu einem neuen Zeitalter.

Mehr: Spellforce 3 – Modding-Kit mit Karten-Editor und Scripting-Tools zum Download

„Doch nicht alles ist so friedlich, wie es scheint. Als die Königin dich, einen entehrten General, in dein Heimatland zurückruft, scheint der Krieg dich von allen Seiten zu bedrohen. Ein Hassprediger zerreißt das Reich der Zwerge, während ein rätselhafter Kult der Dunkelelfen für einen unbekannten Zweck Seelen stiehlt“, heißt es von offizieller Seite.

Features laut Hersteller

  • Eigenständige Erweiterung für „SpellForce 3“ mit demselben Genremix von Echtzeitstrategie und Rollenspiel
  • Eine finstere Geschichte mit ungefähr 20 Stunden Spielzeit
  • Individuelle Heldenentwicklung über Talentbäume
  • Neues, auf Regionen basierendes Echtzeitstrategie-System
  • Einzigartigen Spielmechaniken für Einheiten
  • Fliegende Einheiten für fortschrittliche Taktiken
  • 5 individuelle Fraktionen: Menschen, Orks, Elfen, Zwerge und Dunkelelfen!
  • Fantasy-Soundtrack und Top-Down-Grafik

Update: Inzwischen ist ein weiterer Trailer zu „SpellForce 3: Soul Harvest“ erschienen, mit dem man uns die Fraktion der Zwerge vorstellt.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.