Starfield: Arbeiten an Sprachaufnahmen sollen beginnen
Eine aktuelle Stellenausschreibung von ZeniMax lässt darauf schließen, dass die Entwicklung des Sci-fi-Rollenspiels "Starfield" die nächste Phase erreicht.

Bethesda Softworks und Bethesda Game Studios hatten im Rahmen der E3 2018 bekanntgegeben, dass „Starfield“ und „The Elder Scrolls VI“ die nächsten Spiele des Entwicklerstudios nach „Fallout 76“ sein werden. Allerdings hatten die Verantwortlichen noch keine konkreten Informationen zu den Erscheinungsterminen verraten, auch wenn beide Spiele noch eine Weile auf sich warten lassen sollen.

Suche nach einem Voice Director

Inzwischen ist bei ZeniMax eine aktuelle Stellenanzeige aufgetaucht, laut der die Entwicklung von „Starfield“ und „The Elder Scrolls VI“ voranschreitet. Man befindet sich aktuell auf der Suche nach einem Voice Designer, der die Verantwortung über die Dialoge und die passende Sprachausgabe übernehmen soll. Im Detail heißt es in der Stellenbeschreibung:

„Bethesda Game Studios sucht nach einem talentierten Voice Designer für das Team, welches die neuesten Entwicklungen für RPGs auf PC und Konsolen vorantreibt. Der neue Mitarbeiter wird als Voice Designer herausragende Dialoge für unsere Spiele koordinieren, entwerfen und für unsere aktuellen und Next-Generation AAA-Spiele implementieren.“

Da „Starfield“ als erstes erscheinen soll, kann man davon ausgehen, dass das Sci-fi-Rollenspiel einige Fortschritte macht. Der Voice Designer wird sich um die Synchronisierung und die Lokalisierung kümmern, auch wenn noch nicht bekannt ist, wann die Arbeiten an den Sprachaufnahmen beginnen werden.

Vor einigen Wochen hatte Bethesda bereits bestätigt, dass weder „Starfield“ noch „The Elder Scrolls VI“ auf der E3 2019 vertreten sein werden.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.