US Charts: Mortal Kombat 11 prügelt sich an die Spitze – Neue Erfolgsmeldung zur Switch
Aus den USA sind die neusten Spiele-Charts eingetroffen. Sie verraten, welche Games im vergangenen Monat die meisten Abnehmer fanden. "Mortal Kombat 11" konnte dominieren. Auch für die Switch lief es gewohnt gut.
US Charts: Mortal Kombat 11 prügelt sich an die Spitze – Neue Erfolgsmeldung zur Switch
"Mortal Kombat 11" hat den Spitzenplatz erobert.

Die NPD Group hat die neusten Charts veröffentlicht, die euch einen Blick auf den US-amerikanischen Spielemarkt werfen lassen. Im April 2019 sicherte sich „Mortal Kombat 11“ die Spitze der Spielerangliste. Platz 2 der Monats-Charts ging an „Days Gone“. Es ist der neuste Freakers-Titel von Sony Bend. „MLB 19: The Show“ kam auf Platz 3. Die kompletten Charts seht ihr weiter unten.

Insgesamt beliefen sich die Ausgaben für Spiele in den USA im letzten Monat auf 842 Millionen US-Dollar. Das ist eine Steigerung von einem Prozent gegenüber dem April 2018, als die Verbraucher etwa 838 Millionen US-Dollar ausgaben.

Das bisher meistverkaufte Spiel des Jahres ist weiterhin „Kingdom Hearts 3“. Doch schon auf dem zweiten Platz der Jahres-Charts ist „Mortal Kombat 11“ zu finden. Es folgen „The Division 2“ und „Anthem“, bei denen die digitalen PC-Verkäufe jedoch nicht berücksichtigt wurden.

US-Charts im April auf Umsatz-Basis

  1. Mortal Kombat 11
  2. Days Gone
  3. MLB 19: The Show
  4. Tom Clancy’s The Division 2**
  5. Super Smash Bros. Ultimate*
  6. Grand Theft Auto V
  7. Sekiro: Shadows Die Twice**
  8. Call of Duty: Black Ops 4**
  9. NBA 2K19
  10. Yoshi’s Crafted World*
  11. Red Dead Redemption II
  12. Mario Kart 8*
  13. Assassin’s Creed: Odyssey
  14. Minecraft***
  15. New Super Mario Bros. U Deluxe*
  16. Final Fantasy X2/X-2 HD Remaster
  17. The Legend of Zelda: Breath of the Wild*
  18. Jump Force
  19. Battlefield V*
  20. Borderlands

* Digitaler Verkauf nicht inbegriffen
** PC-Digitalverkauf nicht inbegriffen
*** Xbox One und PlayStation 4 Digital Sales sind enthalten

Der Hardware-Markt

Kommen wir zu den Hardware-Daten: Die Konsumausgaben für Hardware beliefen sich im April auf 160 Millionen US-Dollar, ein Rückgang von 29 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Mit Ausnahme der Nintendo Switch verzeichneten alle Hardware-Plattformen einen Umsatzrückgang.

Mehr: US Charts – The Division 2 und Switch führen im März

„Die Nintendo Switch war sowohl im April als auch im bisherigen Jahresverlauf die meistverkaufte Hardware-Plattform in Bezug auf Stückzahlen und Umsatz“, so der NPD-Analyst Mat Piscatella. „Der Nintendo Switch 32 GB mit neonroten und blauen Joy Cons ist das meistverkaufte Einzel-Hardware-Produkt des Jahres 2019.“

In der Kategorie Zubehör und Game Cards stiegen die Ausgaben um fünf Prozent auf 256 Millionen US-Dollar. Das meistverkaufte Accessoire des Monats war tatsächlich ein Spielzeug: Die Figuren aus den Amiibo Super Smash Bros Series 1 Character-Packs.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.