WRC 8: Feedback der eSport-Profis fließt in die Entwicklung ein – Neues Gameplay enthüllt
Die Rallye-Simulation "WRC 8" aus dem Hause Kylotonn Racing Games wird mit dem Feedback von eSportlern verbessert. Zudem ist neues Gameplay-Material erschienen.

Im Rahmen der Community-Tage hatten die besten WRC-eSport-Profis die Möglichkeit, erstmals die Alpha-Fassung der kommenden Rallye-Simulation „WRC 8“ zu erleben. Passend dazu haben Bigben und Kylotonn Racing Games zwei neue Videos zum Spiel bereitgestellt. Einerseits kann man die Interviews mit den eSportlern verfolgen und andererseits kann man erstes Gameplay der ADAC Rallye Deutschland-Strecke sehen, wobei vom WRC-eSports-Profi WED Subee203 hinterm Steuer saß.

Das Feedback ist von Bedeutung

Ein weiteres Mal wird die offizielle Lizenz der FIA World Rally Championship 2019 verwendet, wobei man auch die eSport-Erfahrung in „WRC 8“ einfließen lässt. Somit bekommen die Spieler ein simulationsorientiertes Gameplay. ein dynamisches Wettersystem und einen komplett überarbeiteten Karriere-Modus geboten. 102 Special Stages, die auf die 14 Länder der Meisterschaft verteilt sind, wollen gemeistert werden. Dafür steht auch eine Auswahl historischer Wagen bereit, die in der WRC Geschichte geschrieben hatten.

Die Entwickler haben die besten Spieler der WRC-eSport-Community eingeladen, um bei der Weiterentwicklung des Gameplays und des Fahrgefühls zu helfen. Außerdem sammelte man Feedback zu Physik, Grafik. Wetter, Leveldesign und Spielmodi, sodass man zwei Tage lang die Perfektionierung der Physik auf Basis des Feedbacks umsetzen konnte.

„WRC 8“ erscheint im September 2019 für PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und PC.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.