Anthem: Könnte bis zu zehn Jahre unterstützt werden – EA spricht über den durchwachsenen Start
Trotz des durchwachsenen Starts möchten Electronic Arts und BioWare langfristig an "Anthem" festhalten. Wie es in einem aktuellen Statement heißt, soll der Online-Titel zwischen sieben und zehn Jahren unterstützt werden.

Im Februar dieses Jahres veröffentlichten Electronic Arts und die Entwickler von BioWare das Online-Action-Rollenspiel „Anthem“.

Dieses hatte zum Start bekanntermaßen mit zahlreichen technischen und spielerischen Problemen zu kämpfen. Ein Thema, über das sich Electronic Arts‘ CEO Andrew Wilson in einem aktuellen Interview noch einmal ausließ. Wie Wilson einräumte, versäumten es Electronic Arts und BioWare in der Tat, einen reibungslosen Start zu gewährleisten. Eine Begebenheit, die unter anderem auf die Tatsache zurückzuführen ist, dass „Anthem“ mit Spielmechaniken versehen wurde, mit denen BioWare bisher noch wenig Erfahrungen hatte.

EA-CEO Wilson über den durchwachsenen Start

„Die Bioware-Teams denken darüber nach, dass sie viele verschiedene Arten von Spielen entwickeln werden. Wir werden unser Bioware-Kernpublikum haben, das schon sehr lange bei uns ist. Heute gibt es Kinder im Alter von 12 Jahren, die noch nicht geboren waren, als Bioware anfing, Spiele zu machen… und sie haben unterschiedliche Erwartungen, was ein Bioware-Spiel im Kontext der Welt sein sollte, in der sie aufgewachsen sind“, wird Wilson zitiert.

Trotz der zahlreichen Probleme, mit denen „Anthem“ zum Start zu kämpfen hatte, möchten BioWare und Electronic Arts auch auf lange Sicht an dem Online-Action-Rollenspiel festhalten. So ist von einer Unterstützung über einen Zeitraum von sieben bis zehn Jahren die Rede, was den Gedankengang nahe legt, dass „Anthem“ in einer überarbeiteten Fassung für die Xbox Scarlett und die PS5 veröffentlicht werden könnte. Bestätigt wurde das Ganze bisher allerdings nicht.

„Also wenn ich über Anthem in einem Zyklus von sieben bis zehn Jahren denke, dann hat es vielleicht nicht den Start gehabt, den sich viele von uns inklusive den Spielern gewünscht haben. Ich glaube, dass das Team aber noch dahin kommt, was Besonderes und Großartiges zu erschaffen, weil sie schon gezeigt haben, dass sie es können“, so Wilson weiter.

Quelle: Play3

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.