Call of Duty Black Ops 4: Days of Summer-Event mit zahlreichen neuen Inhalten gestartet
Der First-Person-Shooter "Call of Duty: Black Ops 4" hat ein umfangreiches Update erhalten, mit dem man das "Days of Summer"-Event voller neuer Inhalte ins Spiel gebracht hat.

Activision und Treyarch veröffentlichten am gestrigen Abend ein umfangreiches Update für „Call of Duty: Black Ops 4“. Mit diesem brachte man das „Days of Summer“-Event an den Start, das einige neue Inhalte mit sich bringt. Unter anderem können die Spieler eine neue Multiplayer-Karte, einen weiteren Spielmodus, Änderungen an der Blackout-Karte, neue Blackout-Inhalte und auch so manche Herausforderung im Zombies-Modus erwarten.

Neue Multiplayer- und Blackout-Inhalte

Zunächst wurde eine neue Community-Herausforderung gestartet. So werden die Spieler 15 Millionen Partien absolvieren müssen, die über alle Spielmodi hinweg zählen. Dadurch schaltet man das Grav-Sturmgewehr für den Multiplayer frei. Als kostenlose Multiplayer-Karte wurde „Grind“ aus „Call of Duty: Black Ops 2“ zurückgebracht, während als Spielmodus „Capture the Flag“ zurückgekehrt ist.

Im Blackout ist das Hochwasser zurückgegangen und die durch das Wasser beschädigten Bereiche werden renoviert. Die ganze Karte badet im Sonnenlicht, wobei man Grillfeste, Party-Ballons, Garten-Parties und mehr erwarten kann. Unter anderem kann man die Gegner mit Wasserballons abwerfen. Zudem hat man die Perks in die Killcams gebracht, während auch Outriders Hawk auf der Karte zu finden ist.

Als neuer Blackout-Spielmodus wurde Bodenkrieg eingeführt. In diesem Modus kämpfen zwei große Teams gegeneinander. Mehrere Trupps werden zu einem Platoon verbunden, wobei man Kameraden des Platoons wiederbeleben kann. Man sollte sich auf eine Menge Chaos einstellen.

Am 11. Juni 2019 werden mit „Submarine“ und „Shipwrecked“ auch zwei neue Zielorte auf der Alcatraz-Karte auftauchen. Dadurch sollte man noch mehr Abwechslung auf der Gefängnisinsel erleben.

Zombies und der Schwarzmarkt werden auch erweitert

Zombies-Spieler kommen ebenfalls auf ihre Kosten, da der neue Gauntlet „The Labours of Hercules“ eine große Herausforderung darstellen soll. Zudem werden Gauntlet-Freundesranglisten, neue Elixiere und neue Waffen hinzugefügt.

Auf dem Schwarzmarkt kann man 50 neue Stufen, neue Outfits sowie neue Waffen in den Reserven (S6 Stingray, Peacekeeper, Locus, Ballistic Knife Karambit) entdecken.

Weitere Informationen zu den neuen Inhalten von „Call of Duty: Black Ops 4“ kann man in einem umfangreichen Blog-Eintrag auf der offiziellen Seite finden.

Wie immer gilt, dass alle Inhalte eine Woche vorab auf der PlayStation 4 zur Verfügung stehen, ehe sie den Weg auf die Xbox One und den PC finden.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.