Cyberpunk 2077: Fliegende Fahrzeuge können nicht selbst gesteuert werden – Eigenes Fahrzeug kann gerufen werden
Die Informationen zu dem Action-Rollenspiel "Cyberpunk 2077" lassen auch nach dem Abschluss der E3 2019 nicht ab. Dieses Mal befasst sich Lead Quest Designer Pawel Sasko mit fliegenden Fahrzeugen, Booten, rufbaren Fahrzeugen und mehr.

CD Projekt REDs Action-Rollenspiel „Cyberpunk 2077“ wird den Spielern eine weitläufige Spielwelt bieten, in der man die Metropole Night City sowie die umliegenden Badlands erkunden kann.

Fliegende Fahrzeuge, Boote, KI-getriebene Autos und mehr

In einem aktuellen Interview hat Lead Quest Designer Pawel Sasko noch einmal über die fliegenden Autos gesprochen, die im Spiel auftauchen werden. Die Spieler werden nicht in der Lage sein, die fliegenden Autos selbst zu steuern. Stattdessen werden sie lediglich in geskripteten Sequenzen auftauchen.

„Es gibt fliegende Fahrzeuge, die wie Story-Elemente sind und es wird Momente geben, in den sich V im fliegenden Fahrzeug befindet, aber sie sind immer an die Geschichte gebunden.“

Im Weiteren sagte Sasko, dass es Momente gibt, in denen man sich in einem fliegenden Fahrzeug befindet. Allerdings wird man es nicht selbst durch die Stadt fahren können. Dafür wird man alle Arten an Autos und Motorrädern haben. Zudem wird es auch Boote geben, die man ebenfalls nicht fahren kann. Allerdings wird man schwimmen können.

Jedoch hat Sasko auch bestätigt, dass man auch ein eigenes Fahrzeug haben kann, mit dem man die Spielwelt erkundet. Dieses soll man ebenso wie Plötze in „The Witcher 3: Wild Hunt“ rufen können. Da die Fahrzeuge mit einer künstlichen Intelligenz ausgestattet sind, kann man sie rufen, sodass sie zu einem angefahren kommen.

Mehr:  Cyberpunk 2077 – Ihr könnt Night City verlassen und die Badlands erkunden

Außerdem umfasst jedes Apartment auch eine riesige Garage, sodass man sich eine eigene Fahrzeugsammlung aufbauen kann. Das Lieblingsfahrzeug kann man als Hauptfahrzeug markieren. Allerdings entscheiden die Entwickler noch, wie viele Fahrzeuge in „Cyberpunk 2077“ enthalten sein werden. Da sie sich allesamt vom Fahrgefühl unterscheiden sollen, hat man einige schwierige Entscheidungen zu treffen.

„Cyberpunk 2077“ erscheint am 16. April 2020 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC. Weitere Nachrichten zum Spiel kann man bei Interesse in unserer Themenübersicht entdecken.

Quelle: VG247 (1), (2)

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.