Cyberpunk 2077: Veröffentlichung für PS5 und Xbox Scarlett nicht ausgeschlossen – Kein Multiplayer in Arbeit
Mit "Cyberpunk 2077" hat CD Projekt RED ein technisch versiertes Action-Rollenspiel in der Entwicklung. Aus diesem Grund schließt man auch eine zusätzliche Veröffentlichung auf PlayStation 5 und Xbox Scarlett nicht aus. Einen Multiplayer sollten die Spieler jedoch zunächst nicht erwarten.

Eines der großen Themen der diesjährigen E3-Woche war sicherlich das Action-Rollenspiel „Cyberpunk 2077“. Ab dem 16. April 2020 werden die Spieler auf der PlayStation 4, Xbox One und dem PC nach Night City reisen und mit dem Protagonisten V und dem Rockerboy Johnny Silverhand, gespielt von Keanu Reeves, gegen Großkonzerne und die Politik in die Schlacht ziehen.

Fokus liegt auf aktuellen Konsolen, aber …

Nachdem bereits Adam Kiciński, Präsident und CEO von CD Projekt RED, im letzten Geschäftsbericht angedeutet hatte, dass man eine Cross-Gen-Veröffentlichung von „Cyberpunk 2077″nicht ausschließt, hat inzwischen auch der Lead Quest Designer Paweł Sasko angemerkt, dass eine Veröffentlichung für PlayStation 5 und Xbox Scarlett nicht vom Tisch ist.

Demnach würde man sich zum aktuellen Zeitpunkt auf eine Veröffentlichung auf PlayStation 4, Xbox One und PC konzentrieren. Allerdings würde man das heiß erwartete Action-Rollenspiel eines Tages auch gerne auf den kommenden Plattformen sehen. Dies sei letzten Endes eine Frage der Zeit.

Im Weiteren hat sich Sasko auch zu einem möglichen Multiplayer geäußert. Auf die Frage, ob er bestätigen könnte, dass „Cyberpunk 2077“ zum Launch ein reiner Einzelspieler-Titel sein wird, sagte Sasko:

„Ja, zu 100 Prozent. Wir arbeiten nicht wirklich an einem Multiplayer, unser einziger Fokus ist der Singleplayer. Wir machen das und dann werden wir sehen. Wir sagen nicht Nein, aber wir sagen auch nicht Ja. Falls etwas geschieht, dann wird es definitiv nach der Veröffentlichung sein und das ist alles, was ich aktuell sagen kann.“

Man habe im Studio einige Diskussionen geführt, jedoch arbeitet man an nichts Konkretes. Eine Umsetzung wie „GTA Online“ könne man zumindest für die Zukunft testen. Zudem würde man im Falle eines Multiplayers authentisch bleiben wollen. CD Projekt RED sei für gute Geschichten, großartige Charaktere sowie Entscheidungen und Konsequenzen bekannt. Dies würde man auch im Mehrspieler beibehalten, sodass man einen eigenen Stil durchdrückt.

Zum Abschluss der E3-Woche hat CD Projekt RED noch einmal einige Bilder zu „Cyberpunk 2077“ veröffentlicht, mit denen man uns verschiedene Charaktere und Umgebungen zeigt.

Quelle: Eurogamer

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.