Dying Light 2: Jahrelanger Support trotz Launch von PS5 und Xbox Scarlett
"Dying Light 2" zählt zu den Spielen, die auf den aktuellen Plattformen über Jahre hinweg unterstützt werden sollen. Auch der Launch der neuen Konsolen PS5 und Xbox Scarlett werde daran nichts ändern.

„Dying Light 2“ bietet nicht nur eine große Spielwelt, die euch lange beschäftigen wird. Auch der Support soll über einen langen Zeitraum hinweg aufrecht gehalten werden.

Während eines Interviews auf der E3 verwies Techland darauf, dass „Dying Light 2“ nach dem Launch genauso lange unterstützt werden soll wie der erste Teil, der selbst vier Jahre nach der Veröffentlichung mit neuen Inhalten versorgt wurde. „Wir können im Moment bestätigen, dass wir das Spiel jahrelang unterstützen werden“, so Kornel Jaskula gegenüber DualShockers.

Unterstützung auch nach Next-Gen-Launch

Außerdem verwies der Produzent bei Techland darauf, dass der Launch der kommenden Konsolen PS5 und Xbox Scarlett die Unterstützung von „Dying Light 2“ nicht beeinträchtigen wird. Veröffentlicht wird der Titel zunächst für PS4, Xbox One und PC. Doch wie wir wissen, kommen die neuen Konsolen Ende des kommenden Jahres in den Handel. Zumindest für die Xbox Scarlett wurde dieser Zeitraum bestätigt.

Laut Kornel Jaskula wird Techland die aktuellen Konsolen nach dem Next-Gen-Launch nicht vernachlässigen. „Es gibt viele Konsolen der aktuellen Generation, die dort draußen verweilen. Daher glauben wir, dass sie nicht gleich nach der Veröffentlichung der neuen Konsolengeneration beiseite gelegt werden. Es wird viele Konsolen geben, die weiterhin Unterstützung benötigen. Die Spieler werden weiterhin die Konsolen der aktuellen Generation nutzen. Also wird der Markt so groß bleiben, wie er derzeit ist. Es wird nicht weniger Spieler geben“, so seine Worte.

Mehr: Dying Light 2 – Bleibt nicht zu lange in der Dunkelheit, Gameplay-Video und mehrere Durchgänge nötig

Bis zum Launch des Zombie-Gemetzels müsst ihr euch aber aber noch eine Weile gedulden: „Dying Light 2“ wird im Frühjahr 2020 für PC, Xbox One und PS4 erscheinen. Dank der Abwärtskompatibilität der neuen Konsolen könnt ihr den Titel später auch auf der PS5 und Xbox Scarlett in Angriff nehmen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.