E3 2019 Pressekonferenzen: Termine, Uhrzeiten, Livestreams – Übersicht mit Infos
Zahlreiche Unternehmen stellen im Rahmen der E3 2019 über Pressekonferenzen und Media Shows die neusten Spiele vor. Wir haben eine Übersicht für euch, die Termine, Uhrzeiten, Livestreams und geplante Inhalte umfasst.
All
E3 2019 Pressekonferenzen: Termine, Uhrzeiten, Livestreams – Übersicht mit Infos
Microsoft möchte die bisher größte E3-Pressekonferenz veranstalten.

In wenigen Tagen startet die E3 2019. Im Zuge des Events werden zahlreiche Spiele angekündigt oder zumindest präsentiert. Das passiert in unterschiedlichen Pressekonferenzen bzw. Media Shows von Microsoft, Ubisoft, Square Enix und anderen Unternehmen. Sony wird in diesem Jahr nicht teilnehmen.

Damit ihr nicht die Übersicht verliert, haben wir die geplanten Shows nachfolgend für euch aufgelistet:

Stadia

  • Wann: 6. Juni ab 18 Uhr
  • Livestream: Youtube

Google wird im Vorfeld der E3 2019 die erste Stadia Connect veranstalten. Dabei handelt es sich um eine Präsentationsreihe, die der im März angekündigten Stadia-Cloud-Gaming-Plattform gewidmet ist. Enthüllt werden die Preise, Spiele und Launch-Details.

EA Play

Programmplan: 

  • 18:15 Uhr: EA PLAY Opening Show
  • 18:30 Uhr: Star Wars Jedi: Fallen Order
  • 19:00 Uhr: Apex Legends
  • 19:30 Uhr: Battlefield 5
  • 20:00 Uhr: FIFA 20
  • 20:30 Uhr: Madden NFL 20
  • 21:00 Uhr: Die Sims 4

Microsoft/Xbox

Microsoft verspricht die bisher größte E3-Show. Erwartet werden unter anderem erste Details zur Next-Gen-Konsole. Zahlreiche First-Party-Spiele werden vorgestellt und auch den Drittanbietern soll viel Zeit eingeräumt werden. Unbestätigte Informationen zu den Bestandteilen der Show findet ihr hier.

Bethesda

Zu den Themen der Show zählt unter anderem „Doom Eternal“. Auch Shinji Mikami gab bereits bekannt, dass er an der Messe teilnehmen wird. Erfolgt die Enthüllung von „The Evil Within 3“?

Devolver Digital

  • Wann: 10. Juni ab 4 Uhr
  • Livestream:  Twitch

Devolver Digital deutete auf dem Discord-Kanal folgendes an: „E3-Gerücht: Wir kündigen drei Spiele an, von denen eines am selben Tag erhältlich sein wird.“

E3 VR Showcase

  • Wann: 10. Juni ab 18 Uhr
  • Livestream: Youtube

Die Veranstalter versprechen eine vorab aufgezeichnete Präsentation mit einem „Bündel neuer Enthüllungen, Trailer und mehr“. Erwarten könnt ihr zudem Gespräche mit VR-Entwicklern jeder Form und Größe.

PC Gaming Show

Neue Enthüllungen und Informationen kommen von Annapurna Interactive, Chucklefish, Coffee Stain Studios, Digital Extremes, Digital Uppercut, Donkey Crew, E-WIN, Fatshark, Fellow Traveller, Frontier Developments, Funcom, Handy Games (Hijo), Modus Games, Paradox Interactive, Perfect World Entertainment, Raw Fury, Rebellion, Re-Logic, Samsung und Tripwire Interactive.

Limited Run Games

  • Wann: 10. Juni ab 21 Uhr
  • Livestream: Twitch

Limited Run Games wird einige bevorstehende Veröffentlichungen ansprechen, darunter Inhalte für die PS Vita.

Ubisoft

Ubisoft wird neue Inhalte für „The Division 2“, „For Honor“, „Ghost Recon: Breakpoint“ und „Rainbow Six Siege“ präsentieren. Zudem ist von „ein oder zwei“ Überraschungen die Rede. Auch wird „Watch Dogs Legion“ vollständig enthüllt. Bestätigt wurde das Sequel bereits.

AMD

Im Zuge des Next Horizon Gaming-Events möchte Dr. Lisa Su, Präsidentin und Geschäftsführerin von AMD, die kommenden Produkte und Technologien vorstellen, die das Gaming auf dem PC, auf den Konsolen und in der Cloud für Jahre beflügeln sollen. Die Ankündigung des Events lest ihr hier.

Inside Xbox

Nach der großen E3-Pressekonferenz folgt eine E3-Ausgabe von Inside Xbox. Versprochen werden „exklusive Ankündigungen“, Demos von Spielen, Interviews und weitere Dinge.

Kinda Funny

Der Kinda Funny Games Showcase wird über 60 Indie-Titel umfassen.

Square Enix

Square Enix wird weitere Informationen zu „Dying Light 2“, „Final Fantasy XIV: Shadowbringers“, „Marvels Avengers“, „Outriders“ und mehr präsentieren.

Nintendo

Vorgestellt werden im Rahmen der Direct Show die neusten Spiele für die Switch.

 

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.