Game Sales Award: Spider-Man und Super Mario Party erhalten Sonderpreise
"Spider-Man" und "Super Mario Party" wurden in Deutschland mehr als 500.000 Mal verkauft. Dafür gab es den Game Sales Award-Sonderpreis.

Game, der Verband der deutschen Games-Branche, konnte im Mai zwei Game Sales Award-Sonderpreise vergeben. Dem Action-Adventure „Marvel’s Spider-Man“ ist es im vergangenen Monat gelungen, die Hürde von 500.000 verkauften Spielen zu überwinden.

Auch Nintendos „Super Mario Party“ knackte diese Hürde: Nach dem Game Sales Award in Gold im vergangenen Oktober sowie einer Platin-Auszeichnung im November erhielt der Party-Mix mit Mario, Bowser und Co. für mehr als  500.000 verkaufte Spiele den Game Sales Award-Sonderpreis. Die Preisträger nochmals in der Übersicht:

Preisträger im Mai

  • Marvel’s Spider-Man (Insomniac Games/Sony Interactive Entertainment) erschienen für die PlayStation 4
  • Super Mario Party (Nd Cube/Nintendo) erschienen für Nintendo Switch

Zu beachten ist: Als Grundlage werden die aktuellen Verkaufszahlen des Marktforschungsunternehmens GfK Entertainment herangezogen. Spiele, von denen mehr als 100.000, 200.000 beziehungsweise 500.000 Exemplare plattformübergreifend verkauft wurden, erhalten den Game Sales Award in Gold, Platin beziehungsweise den Sonderpreis.

Mehr: Game Sales Awards im April – Auszeichnungen für RDR2, The Division 2, Anno 1800, Sekiro, Days Gone und mehr

Um bei der Vergabe des Game Sales Awards berücksichtigt werden zu können, darf der durchschnittliche Verkaufspreis nicht mehr als 20 Prozent von der unverbindlichen Preisempfehlung bei der Veröffentlichung abweichen. Weitere Erklärungen findet ihr auf der Seite des Game-Verbandes.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.