Japan Charts: Switch dominiert weiterhin – Doraemon Story of Seasons erfolgreichster Neueinsteiger
Japan ist fest in der Hand von Nintendo, auch wenn die PlayStation 4 in der vergangenen Woche gar nicht so weit vom Konsolen-Handheld-Hybrid entfernt war. In den Spiele-Charts ist davon aber wenig zu sehen.
Japan Charts: Switch dominiert weiterhin – Doraemon Story of Seasons erfolgreichster Neueinsteiger
Mit "Monster Hunter: World" hat sich ein Spiel in die Top 10 verirrt.

Aus Japan sind die neusten Spiele- und Konsolen-Charts eingetroffen. Sie basieren auf den Verkäufen in der vergangenen Woche. Berücksichtigt wurde der Zeitraum vom 10. bis 16. Juni 2019. Für die Veröffentlichung der Charts zeichnet sich das japanischen Gaming-Magazin Famitsu verantwortlich. Die Ranglisten basieren auf den aktuellen, geschätzten Verkaufszahlen für Videospiele und Konsolen im japanischen Einzelhandel.

In der Top 10 seht ihr ganz viel NSW. Das Kürzel steht für Nintendo Switch und verdeutlicht einmal mehr, dass alle anderen Plattformen auf dem japanischen Markt kaum eine Rolle spielen. Spitzenreiter wurde der Neueinsteiger „Doraemon Story of Seasons“. Platz 2 ging an „Super Smash Bros. Ultimate“ und Rang 3 an die „Minecraft: Nintendo Switch Edition“.

Software Sales (gefolgt von Gesamtverkäufen)

  1. [NSW] Doraemon Story of Seasons – 42,230 (Neu)
  2. [NSW] Super Smash Bros. Ultimate – 10,058 (3,121,997)
  3. [NSW] Minecraft: Nintendo Switch Edition – 8,334 (815,819)
  4. [NSW] Mario Kart 8 Deluxe – 7,765 (2,333,923)
  5. [NSW] Pokemon: Let’s Go, Pikachu! / Let’s Go, Eevee! – 6,027 (1,553,472)
  6. [NSW] The Legend of Zelda: Breath of the Wild – 5,598 (1,338,167)
  7. [NSW] Splatoon 2 – 5,099 (3,089,159)
  8. [NSW] New Super Mario Bros. U Deluxe – 4,371 (634,665)
  9. [NSW] Super Mario Party – 3,501 (1,042,537)
  10. [PS4] Monster Hunter: World – 3,411 (57,792)

Auch die Hardware-Charts wurden wie gewohnt veröffentlicht. Und der Anblick ist der Übliche. Die Switch führt und konnte ihren Abstand zur PS4 weiter ausbauen. Schon vor Wochen zog der Konsolen-Handheld an der aktuellen Sony-Konsole vorbei. Im Wochenvergleich konnte die PS4 allerdings zulegen.

Hardware Sales (gefolgt von Gesamtverkäufen)

  1. Switch – 34,321 (8,285,184)
  2. PlayStation 4 – 18,736 (6,973,429)
  3. PlayStation 4 Pro – 10,026 (1,200,092)
  4. New 2DS LL (inklusive 2DS) – 2,254 (1,629,981)
  5. New 3DS LL – 514 (5,879,976)
  6. Xbox One X – 224 (15,721)
  7. PS Vita – 139 (5,860,819)
  8. Xbox One S – 117 (90,531)
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.