Platinum Games: Hat intern mehrere unangekündigte Projekte in Entwicklung
In einem aktuellen Gespräch auf der Bitsummit 7 Spirits haben Atsushi Inaba und Takahisa Taura von Platinum Games verraten, dass sich mehrere unangekündigte Projekte in Entwicklung befinden.

Das japanische Entwicklerstudio Platinum Games arbeitet bekanntermaßen an drei bereits angekündigten Spielen. Dabei handelt es sich um das Ende August für Nintendo Switch erscheinende „Astral Chain“, das für Nintendo Switch in Entwicklung befindliche „Bayonetta 3“ und „Babylon’s Fall“, das voraussichtlich in diesem Jahr für PlayStation 4 und PC veröffentlicht werden soll.

Die Passion ist von enormer Bedeutung

Allerdings haben Atsushi Inaba, Executive Producer bei Platinum Games, und Takahisa Taura, der Director hinter „Astral Chain“, im Rahmen der Bitsummit 7 Spirits einige interessante Aussagen getroffen. Unter anderem betonte Taura, dass man die Passion nicht verlieren darf, wenn man zum Director befördert wird. Man muss weiterhin offen für neue Dinge sein und die Passion aus mehreren Quellen betrachten.

Laut Inaba verfügt Taura über eine übermenschliche Leidenschaft für die Spieleentwicklung. Im Weiteren betonte Taura, dass er selbst ein Fan von erfahrenen Entwicklern wie Yoko Taro und Hideki Kamiya sei, mit denen er in den letzten Jahren zusammenarbeiten durfte. Allerdings „stiehlt“ man auch einen Teil ihrer Kunst, wenn man von solch erfahrenen Entwicklern unterrichtet wird.

Bei Platinum Games möchte man neuen Schöpfern stets eine Chance zum Wachsen geben, damit sie originelle Inhalte erschaffen. Intern würden sich eine Menge unterschiedlicher Spiele in Arbeit befinden, die bisher nicht angekündigt wurden. Dadurch sollen neue Direktoren eine Chance erhalten, während Hideki Kamiya an seinen eigenen Sachen arbeitet.

Die Arbeit an „Astral Chain“ soll laut Taura sehr herausfordernd sein, da er als neuer Director an einer komplett neuen Marke werkelt. Er selbst sei nicht sehr selbstbewusst, weswegen es schwierig sei, seine Ideen dem Team zu vermitteln. Obwohl die Entwicklung einer neuen Marke stets eine Menge Druck mit sich bringt, sei es laut Inaba Tauras Leidenschaft, die diesen Druck von seinem jungen Team fernhält.

Man kann gespannt sein, ob Platinum Games in nächster Zeit einen ersten Blick auf eines dieser neuen Projekte gewährt.

Quelle: Twinfinite

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.