Super Mario Maker 2: Online-Matchmaking mit Freunden und Gameplay-Präsentation
In "Super Mario Maker 2" könnt ihr gemeinsam mit anderen Spielern aktiv werden. Und nachdem es bisher hieß, dass ihr online nur mit fremden Leuten zusammengewürfelt werdet, machte Nintendo einen Rückzieher. Auch steht neues Gameplay-Material zur Ansicht bereit.
Super Mario Maker 2: Online-Matchmaking mit Freunden und Gameplay-Präsentation
"Super Mario Maker 2" kommt Ende Juni auf den Markt.

Ende Mai kam die Meldung auf, dass „Super Mario Maker 2“ zwei Online-Modi umfassen wird. Dabei handelt es sich um „Versus“ und „Koop“, die ihr offline gemeinsam mit Freunden als auch online mit anderen Spielern genießen könnt.

Damals hieß es aber auch, dass ihr online ausschließlich mit zufälligen Spielern zusammengewürfelt werdet. Es sei nicht möglich, eine Lobby zu erstellen und Freunde einzuladen. Diese Entscheidung sorgte bei den Spielern für viel Unverständnis.

Update erweitert das Matchmaking

Im Rahmen der E3 2019 folgte die Kehrtwende. Wie Nintendos Takashi Tezuka auf der Messe zu verstehen gab, wird für „Super Mario Maker 2“ ein Update veröffentlicht, das euch die Möglichkeit geben wird, mit Freunden online zu spielen. Wann das Update nachgereicht werden soll, ist nicht bekannt.

Fest steht aber: „Super Mario Maker 2“ wird am 28. Juni 2019 für die Switch auf den Markt kommen. Was euch nach dem Launch erwartet, verrät ein neues Video, das eine Aufzeichnung des gestrigen Treehouse-Events umfasst. Nach dem Start des Clips erhaltet ihr umfangreiche Einblicke in das Gameplay-Geschehen und hört zugleich offizielle Erklärungen.

Mehr: Super Mario Maker 2 – Neue Funktionen, Abenteuermodus, Online-Multiplayer und mehr enthüllt

Wollt ihr mehr über „Super Mario Maker 2“ erfahren, dann werdet ihr in unserer Themen-Übersicht fündig.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.