The Last of Us Part 2: Ashley Johnson könnte unbeabsichtigt Februar-Veröffentlichung bestätigt haben – Update
Wann erscheint das Action-Adventure "The Last of Us: Part 2"? Diese Frage stellen sich viele Fans. Nun könnte ausgerechnet Ashley Johnson der Erscheinungstermin herausgerutscht sein.
PS4

Update: Wie sich inzwischen herausstellte, handelt es sich bei der „Feb…“-Angabe um einen Scherz, mit dem die Dame einmal mehr auf den 31. Februar anspielte, den es bekanntlich nicht gibt. Dennoch könnte es beim Februar bleiben, wie ZhugeEX von Resetera zu verstehen gab.

Ursprüngliche Meldung: Vor wenigen Wochen hatte der meist gut informierte Kotaku-Redakteur Jason Schreier die Hoffnungen der Fans auf eine diesjährige Veröffentlichung des Action-Adventures „The Last of Us: Part 2“ zerstört. Zwar sollte das Abenteuer rund um Ellie und Joel zunächst im Herbst 2019 veröffentlicht werden, jedoch habe man den Termin intern auf Anfang 2020 verschoben. Schreier ging von einer Februar-Veröffentlichung aus.

Ein kleiner Fauxpas?

Dies könnte die Schauspielerin Ashley Johnson, die in den „The Last of Us“-Spielen Ellie darstellt, unbeabsichtigt in einem aktuellen Interview bestätigt haben. Von Critical Role wurde sie nach dem Erscheinungstermin von „The Last of Us: Part 2“ befragt und sie antwortete mit einem „Ähm, ich denke, es erscheint im Feb…“

Mehr: The Last of Us Part 2 – Veröffentlichung offenbar erst Anfang 2020

Mitten im Satz hat die Schauspielerin abgebrochen, da ihr scheinbar bewusst wurde, dass sie diese Information nicht mitteilen darf. Somit könnte Ashley Johnson verraten haben, dass „The Last of Us: Part 2“ tatsächlich im Februar 2020 für die PlayStation 4 erscheinen wird.

Eine offizielle Ankündigung ist dies selbstverständlich nicht. Sobald sich Sony Interactive Entertainment und Naughty Dog zu dem Spiel äußern, bringen wir euch auf den aktuellen Stand.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.