US Charts im Mai: Mortal Kombat 11 an der Spitze – Switch kann PS4/Xbox One-Verluste nicht auffangen
Auch im vergangenen Mai war die Switch die erfolgreichste Konsole auf dem amerikanischen Markt. Gleichzeitig sank der mit den beiden Konsolen PS4 und Xbox One generierte Umsatz rapide.

Die nächste Konsolengeneration nähert sich mit großen Schritten. Und begleitet wird ein solcher Wechsel in der Regel von sinkenden Hardware-Verkäufen. Aus den USA trafen heute die Charts für den vergangenen Mai ein. Und wie sich diesen entnehmen lässt, sank der Umsatz mit Hardware im Jahresvergleich um ganze 20 Prozent.

Spitzenreiter war einmal mehr die Switch, die sich weiterhin ordentlich verkauft und im Jahresvergleich zulegen konnte. Entsprechend hoch müssen demnach die Verluste bei den Verkäufen von PS4 und Xbox One sein, was unter anderem einer zunehmenden Marktsättigung zugeschrieben werden kann.

„Die Hardware-Ausgaben gingen im Mai 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent auf 149 Millionen US-Dollar zurück“, so der NPD-Analyst Mat Piscatella. „Das Umsatzwachstum der Nintendo Switch wurde durch die Rückgänge auf allen anderen Hardware-Plattformen ausgeglichen.“

Tendenz festigt sich

Der Mai war nicht nur ein Ausrutscher. Bis zum Ende des letzten Monats wurden über Hardware-Verkäufe 1,1 Milliarden US-Dollar generiert. Das sind 17 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum 2019.

„Wie im Monat Mai wurde das Umsatzwachstum der Nintendo Switch durch Rückgänge auf allen anderen Hardware-Plattformen ausgeglichen“, so Piscatella weiter.

Mehr: US Charts – Mortal Kombat 11 prügelt sich an die Spitze – Neue Erfolgsmeldung zur Switch

In Bezug auf das Zubehör wurde eine gewisse Stabilität erreicht: „Die Gesamtausgaben für Zubehör und Game Cards im Mai 2019 blieben im Vergleich zum Vorjahr unverändert und lagen bei 230 Millionen US-Dollar“, erklärte der Analyst. „Der Umsatz mit Zubehör und Game Cards stieg seit Jahresbeginn bei einem Vergleich mit dem Vorjahr um drei Prozent auf 1,4 Milliarden US-Dollar.“

Das schwarze DualShock 4 der PS4 war im Mai das meistverkaufte Zubehör. Auch in Bezug auf das gesamte Jahr 2019 ist der DualShock 4 Spitzenreiter.

Mortal Kombat 11 das erfolgreichste Spiel im Mai

Im Softwarebereich konnte sich „Mortal Kombat 11“ vor „Days Gone“ und „Total War: Three Kingdoms“ behaupten.

Zu beachten ist hierbei: 

  • Die NPD Group erfasst den physischen Verkauf bei Einzelhändlern, bezieht aber auch digitale Daten direkt von Publishern mit ein. Aber nicht jedes Unternehmen beteiligt sich daran. Zum Beispiel teilt Nintendo die First-Party-Verkäufe nicht mit, während Activision Blizzard keine Angaben zu den Battle.net-Verkäufen macht.
  • Die Rangliste bezieht sich auf den Dollar-Umsatz – nicht auf die Anzahl der verkauften Einheiten.

Spiele-Charts im Mai

  1. Mortal Kombat 11
  2. Days Gone
  3. Total War: Three Kingdoms
  4. Rage 2*
  5. Grand Theft Auto V
  6. Super Smash Bros. Ultimate*
  7. Red Dead Redemption II
  8. MLB 19: The Show
  9. Minecraft**
  10. NBA 2K19
  11. Mario Kart 8*
  12. Tom Clancy’s The Division 2**
  13. Call of Duty: Black Ops 4**
  14. New Super Mario Bros. U Deluxe*
  15. Marvel’s Spider-Man
  16. The Legend of Zelda: Breath of the Wild*
  17. Tom Clancy’s Rainbow Six: Siege
  18. Assassin’s Creed: Odyssey
  19. Team Sonic Racing
  20. Yoshi’s Crafted World*

*Ohne Digital-Verkäufe
*
Ohne PC-Digital-Verkäufe

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.