Command & Conquer Remastered: Entwicklung hat ersten Meilenstein erreicht – Neues Bild zum Tesla-Panzer
Zu den Remaster-Fassung von "Command & Conquer: Tiberiumkonflikt" und "Command & Conquer: Alarmstufe Rot" wurde ein neues Statusupdate gegeben.
PC

Im vergangenen November hatte Electronic Arts bekanntgegeben, dass man an Remaster-Fassungen von „Command & Conquer: Tiberiumkonflikt“ und „Command & Conquer: Alarmstufe Rot“ arbeitet. Allerdings wurde es in den letzten Monaten einmal mehr unglaublich still um die Neuauflagen.

Entwicklung schreitet voran

Der verantwortliche Producer Jim Vessella hat sich via Reddit zum aktuellen Status der Remaster-Fassungen geäußert. Demnach habe man Anfang dieses Monats einen ersten Meilenstein in der Produktion erreicht, der mehrere wichtige Verbesserungen für „Command & Conquer: Tiberiumkonflikt“ umfasst.

Unter anderem wurden die ersten Kampagnenmissionen in voller Alpha-Qualität umgesetzt, sodass alle Grafiken der Missionen durch 4K-Assets von Lemon Sky dargestellt werden. Alle wichtigen Spielmechaniken sollen in den Missionen verfügbar sein.

Mehr: Electronic Arts – Remaster von Command & Conquer Tiberiumkonflikt und Alarmstufe Rot angekündigt

Allerdings konnte man auch bei „Command & Conquer: Alarmstufe Rot“ Fortschritte erzielen, sodass das Spiel erstmals spielbar ist. Somit kann man ab sofort die Missionen des Spiels laden, wobei man bereits mehrere Grafik-Assets der Remaster-Fassung einbinden konnte. Um die Fortschritte zu feiern, hat man ein Bild zum Tesla-Panzer bereitgestellt.

Quelle: Reddit

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.