Darkborn: Private Division bestätigt Auflösung der Vertriebspartnerschaft
Das Indie-Label Private Division hat bekanntgegeben, dass man den Vertrieb des Action-Fantasy-Spiels "Darkborn" nicht mehr übernehmen wird. Stattdessen hat man die Partnerschaft zu The Outsiders aufgelöst.

Take Twos Indie-Label Private Division hatte im vergangenen April gemeinsam mit dem Entwicklerstudio The Outsiders bekanntgegeben, dass man das einst als „Project Wight“ bekannte Action-Fantasy-Spiel „Darkborn“ auf die Konsolen und den PC bringen wird. Allerdings haben die Verantwortlichen mitgeteilt, dass die Vertriebspartnerschaft aufgelöst wurde.

Dies hat zur Folge, dass Private Division nicht mehr der Publisher von „Darkborn“ ist. Die Trennung soll bereits im vergangenen Jahr erfolgt sein, wie der Publisher in einem Statement mitgeteilt hat:

„Private Division beendete den Vertriebsvertrag mit The Outsiders Ende letzten Jahres. Wir haben das Studio einige Monate lang nach der Beendigung des Abkommens finanziell unterstützt und wir wünschen David Goldfarb und dem Rest des talentierten Teams alles Gute mit dem Spiel und ihren zukünftigen Bemühungen.“

Mehr: Darkborn – Neues Action-Fantasy-Spiel für Konsolen und PC enthüllt – 15 Minuten Gameplay

Allerdings haben die beiden Unternehmen keinen Grund für die Trennung genannt. Die Entwickler planen nach dem Sommer weitere Informationen zu den Zukunftsplänen zu enthüllen.

Zum aktuellen Zeitpunkt ist die Webseite von The Outsiders nicht erreichbar. Zudem wurde der Twitter-Account zu Monstery Games umbenannt, weswegen auch eine offizielle Namensänderung des Studios in absehbarer Zukunft erfolgen könnte.

Quelle: GameSpot

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.