Dreams: Zusätzliche Inhalte sollen entstehen – Media Molecule sucht nach Entwicklern
Eigenen Angaben zufolge suchen die Verantwortlichen von Media Molecule derzeit nach externen Entwicklern. Diese sollen zusätzliche Inhalte für den kreativen Baukasten "Dreams" sorgen.
PS4

Aktuell befindet sich „Dreams“, das neueste Projekt der „LittleBigPlanet“-Macher, in der Early Acess-Phase und bietet interessierten Spielern die Möglichkeit, einen ersten Blick auf das kreative Abenteuer zu werfen.

In einer aktuellen Mitteilung wiesen die verantwortlichen Entwickler von Media Molecule darauf hin, dass zukünftig nicht nur interne Teams oder die Spieler an sich neue Inhalte für „Dreams“ liefern sollen. Stattdessen befindet sich Media Molecule auf der Suche nach externen Entwicklern, die das britische Studio bei den Arbeiten an neuen Inhalten für „Dreams“ unterstützen sollen.

Kreativität ist gefragt

Interessenten sollen sich laut offiziellen Angaben mit einer Demo oder einem ausführlichen Portfolio bei Media Molecule bewerben. Da sich in „Dreams“ alles um die eigene Kreativität dreht, macht es laut dem britischen Studio keinen Unterschied, ob Bewerber bereits Erfahrungen in der Videospiel-Industrie sammeln konnten oder komplette Neueinsteiger sind. Laut Media Molecule ist lediglich die Qualität der erschaffenen Inhalte von Bedeutung.

„Einige der spannenden Möglichkeiten, die wir haben, erfordern die Fähigkeiten eines kleinen professionellen Entwickler-Teams. Bist du ein kleines Entwickler-Team, das an etwas Größeren arbeiten möchte oder ein kleines Projekt sucht, um das nächste Vorhaben zu finanzieren? Dabei geht es nicht nur um normales Outsourcing. Es geht vielmehr darum, Teams zu finden, die mit uns an Inhalten für Dreams zusammenarbeiten wollen“, so Media Molecule weiter.

„Dreams“ erscheint exklusiv für die PS4.

Quelle: DualShockers

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.