Marvel’s Iron Man VR: Behind-the-Scenes-Videos gehen auf die Entwicklung ein – 20 Minuten Gameplay
Das VR-Abenteuer "Marvel's Iron Man VR" präsentiert sich in neuen Videos. Die zuständigen Entwickler von Camouflaj gewähren einen Blick hinter die Kulissen.
PS4

Update: Inzwischen erreicht uns von der San Diego Comic-Con neues Gameplay zu „Marvel’s Iron Man VR“. In dem folgenden Video kann man ab 01:06 h knapp 20 Minuten aus dem Spiel betrachten.

Ursprüngliche Nachricht vom 19. Juli 2019: Sony Interactive Entertainment und die zuständigen Entwickler von Camouflaj haben ein neues Behind-the-Scenes-Video zu dem kommenden PlayStation VR-Titel „Marvel’s Iron Man VR“ veröffentlicht. Dabei gehen die Entwickler auf die Arbeiten in der Virtuellen Realität ein, wobei man auch eine Illustration der originellen „Impulse Armor“ gezeigt hat.

Unter anderem wurden den Entwickler bereits während des ursprünglichen Ideenprozesses bewusst, dass sie wesentliche Komponenten realisieren müssen, um Iron Man in die Virtuelle Realität zu bringen. Es sei besonders wichtig, dass man das Gefühl vermittelt, dass man den Anzug wirklich trägt. Dabei soll man die Repulsoren anwerfen, die Welt durch ein dreidimensionales HUD schauen und in die Haut von Tony Stark schlüpfen.

Mehr: Iron Man VR – Erscheint in diesem Jahr für PlayStation VR – Erster Trailer

Im Weiteren heißt es: „Um das Team bei Marvel Games davon zu überzeugen, dass Camouflaj der perfekte Entwickler wäre, um Iron Man in VR zum Leben zu erwecken, mussten wir vorführen, dass das Fliegen als Iron Man in der virtuellen Realität nicht nur angenehm ist, sondern auch besonders unterhaltsam und befreiend.“

„Marvel’s Iron Man VR“ erscheint im Laufe des Jahres für PlayStation VR. Weitere Aussagen zur Entwicklung kann man auf dem PlayStation Blog finden.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.