MXGP 2019: Feature-Trailer und Gameplay-Video zum Streckeneditor
Zu "MXGP 2019" wurden zwei neue Videos veröffentlicht. Sie widmen sich den Features des Titels und vor allem dem Streckeneditor. Das Rennspiel kommt Ende August auf den Markt.
MXGP 2019: Feature-Trailer und Gameplay-Video zum Streckeneditor
"MXGP 2019" kommt im August auf den Markt.

Milestone gewährt einen weiteren Blick auf die Rennen von „MXGP 2019“. Veröffentlicht wurden zu diesem Zweck heute ein Trailer und ein etwas aussagekräftigeres Gameplay-Video. Während im Trailer die Features des Rennspiels angesprochen werden, konzentriert sich das Gameplay-Video auf den Track-Editor. Vorgestellt werden in der heutigen Veröffentlichung außerdem der Waypoint-Mode und die eigenen Checkpoints.

Editor mit verschiedenen Bausteinen

Mit dem Streckeneditor könnt ihr in „MXGP 2019“ eine eigene Motocross-Strecke erschaffen. Zur Verfügung stehen zu diesem Zweck verschiedene Bausteine wie Start, Geraden, Kurven mit und ohne Schräglage, Sprünge, Ziellinien und Spezialmodule.

Bevor ihr diese Module verteilen könnt, entscheidet ihr euch für eine von vier verschiedenen Umgebungen wie Wald, Strand, Wüste und Dschungel, die über unterschiedliche Funktionen verfügen. Wollt ihr eure Kreationen mit der Community teilen, dann erhaltet ihr durchaus die Möglichkeit dazu.

„MXGP 2019“ verfügt laut der Angabe von Milestone über „zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten“, mit denen ihr die Fahrer individualisieren könnt. Zudem dürfen die Bikes sowohl in ästhetischer als auch in mechanischer Hinsicht angepasst werden.

Mehr: MXGP 2019 – Termin, ersten Infos, Gameplay und Trailer

Bis ihr selbst Hand anlegen könnt, vergeht noch etwas Zeit: „MXGP 2019“ wird am 27. August 2019 für PC, Xbox One und PlayStation 4 auf den Markt kommen. Mehr zum Racer aus dem Hause Milestone erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.