Nintendo Switch: Dataminer findet Hinweise auf Switch-Upgrade
Nachdem in dieser Woche die Switch Lite angekündigt wurde, kam das Gerücht auf, dass auch das Standard-Modell einem Upgrade unterzogen wird. Ein Dataminer möchte weitere Hinweise entdeckt haben.

Nintendo hat in dieser Woche die Switch Lite angekündigt, aber kein Wort über das Pro-Modell verloren, das sich ebenfalls in der Entwicklung befinden soll. Es hieß lediglich, dass es sich bei der Switch Lite um das einzige neue Modell handelt, das in diesem Jahr auf den Markt gebracht wird.

Während hinter der Switch Pro weiterhin ein Fragezeichen steht, möchte der Dataminer Mike Hesin in den neusten System-Updates der Switch Hinweise darauf gefunden haben, welche Änderungen ein Upgrade der Switch mit sich bringen könnte.

Switch Lite und Switch New

Den Daten lässt sich unter anderem entnehmen, dass seit der Firmware 5.0 drei Hardware-Linien unterstützt werden. Dabei handelt es sich um eine mit dem Original Tegra 210 und zwei mit dem neuen Tegra 214 – darunter die Switch Lite und Switch „New“. Während die bisherige Switch 4 GB RAM bietet und beim Dev-Kit 6 GB zur Verfügung stehen, seien es bei den neuen Modellen 4 GB  und 8 GB RAM (Dev Kit).

Die Switch Lite als auch das „New“-Modell verwenden laut Dataminer den LPDDR4X DRAM. Aufgrund niedrigerer Spannungen soll er einen kleinen Akkuboost ermöglichen.

Während die Switch Lite einen kleineren Bildschirm verbaut hat und die Controller nicht abnehmbar sind, soll die „New“ Switch über den Formfaktor des Ursprungsmodell der Switch verfügen. Zugleich wird die GPU in der „New“ Switch höher als in der Switch Lite getaktet, was einen Leistungsanstieg nach sich ziehen könnte. Zugleich sei es möglich, dass der Speicher der Switch „New“ über den bisherigen 32 GB liegt.

Mehr: Nintendo Switch Lite – Vorbestellungen möglich und Preis in Deutschland

In der Firmware entdeckte der Dataminer zwei Modelle mit den Codenamen „Iowa“ und „Calcio“. Darauf aufbauend wird vermutet, dass ein Modell mit mehr internen Speicher ins Rennen geschickt wird. Hinweise auf eine echte Pro-Version mit  massive Leistungs- und/oder Speicherverbesserungen gebe es nicht.

Schon in den vergangenen Tagen kamen Hinweise darauf auf, dass Nintendo eine leicht modifizierte Version der Standard-Switch auf den Markt bringen wird. Unsere Meldung dazu findet ihr hier.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.