Overwatch: Sommerspiele 2019 gestartet – Lúcioball, Herausforderungen und mehr
In "Overwatch" wurden die Sommerspiele 2019 an den Start gebracht. Euch erwarten wöchentliche Herausforderungen, Skins und Lúcioball.
Overwatch: Sommerspiele 2019 gestartet – Lúcioball, Herausforderungen und mehr
Die jüngsten Sommerspiele wurden gestartet.

Blizzard Entertainment hat mitgeteilt, dass in „Overwatch“ die sogenannten Sommerspiele an den Start gingen. Daran teilnehmen könnt ihr bis zum 5. August 2019. Im Zuge des Events trefft ihr auf neue Skins, wöchentliche Herausforderungen, Lúcioball und weitere Inhalte. Zudem wird prominent die Möglichkeit beworben, Sommerspiele-Lootboxen zu erwerben. Sie kosten einzeln 1,99 Euro. Entscheidet ihr euch für ein 50er-Pack, dann zahlt ihr knapp 40 Euro.

Im Zuge des Sommer-Events könnt ihr euch an Spielen beteiligen und Belohnungen abstauben. Gewinnt ihr in der ersten Woche drei dieser Spiele, dann erhaltet ihr das Spray „Haiangriff“. Bei sechs gewonnenen Spielen ist es das Icon „Boximari“ und ab neun Siegen gibt es den Reaper-Skin „American“. Die Belohnungen für die Wochen 2 und 3 sind auf der offiziellen Seite von „Overwatch“ aufgelistet.

Arcade-Modus Lúcioball verfügbar

Beim ebenfalls verfügbaren Lúcioball handelt es sich um einen Arcade-Modus, der wie folgt gespielt wird:

  • Arbeitet als Team zusammen, um den Ball ins gegnerische Tor zu boopen. Es gewinnt das Team, das nach Ablauf der Zeit die meisten Punkte erzielt hat.
  • Stillt euren Durst nach Wettbewerb mit Spielniveau, Bestenlisten und den stärksten Gegnern, die Lúcioball zu bieten hat.
  • Testet eure Fähigkeiten im Estádio das Rãs von Rio de Janeiro, in der Sydney Harbour Arena oder im Stadion von Busan.

Mehr: Overwatch – Weitere Unterstützung zugesichert – Neue Helden, Karten und mehr

Obendrauf gibt es eine Reihe von Skins, Emotes und Highlight-Intros. Eine Übersicht wird auf der offiziellen Seite von „Overwatch“ bereitgehalten.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.