Rocket League: Psyonix enthüllt die Herbst-Roadmap
Der Multiplayer-Hit "Rocket League" wird im Herbst weiterhin unterstützt. Inzwischen hat Psyonix auch einige Details zu den weiteren Plänen verraten.

Die zuständigen Entwickler von Psyonix haben eine Aussicht auf die Herbst-Pläne für „Rocket League“ gegeben. Unter anderem wird man den dritten Rocket Pass bis zum Start des vierten Rocket Pass verlängern, sodass die aktuelle Season bis zum 27. August bestehen bleibt. Allerdings wird man keine neuen wöchentlichen Herausforderungen bereitstellen.

Ende August startet die nächste Season

Mit dem vierten Rocket Pass wird man die wöchentlichen Herausforderungen etwas verändern, sodass sie die gesamte Dauer der Season bestehen bleiben sollen. Die elfte kompetitive Saison endet am 27. August und geht direkt in die zwölfte Saison über.

Allerdings wollen die Entwickler auch Änderungen an dem Sound vornehmen, sodass man High Dynamic Range Audio einführen wird. Des Weiteren hat man einige weitere Neuerungen und Inhalte geplant. Dazu zählen zwei neue Statistiken (High Five, Low Five) in allen Spielmodi und Swish in Hoops, wobei auch Haunted Hallows zurückkehren soll.

Mehr: Rocket League – Epic Games hat Psyonix aufgekauft – Titel bleibt auf Steam

Das Turnier-System soll ebenfalls überarbeitet werden, indem automatische, geplante Turniere stattfinden werden, denen die Spieler im Spiel beitreten können. Das Party-Up-System, das Inventar-Management und die Quality of Life-Verbesserungen für das Handelssystem befinden sich weiterhin in Entwicklung.

Quelle: Psyonix

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.