Shenmue 3: Kickstarter-Unterstützer erhalten zum Launch keine Steam-Keys – Refunds sollen möglich sein
Eine schlechte Nachricht für alle Kickstarter-Unterstützer, die einen Steam-Key von "Shenmue III" erhalten wollten: Zum Launch wird kein Steam-Key ausgegeben.

Am heutigen Nachmittag hat Ys Net neue Informationen zur Veröffentlichung der PC-Version des Action-Adventures „Shenmue III“ enthüllt. Nach dem Wechsel zu einer Epic Games Store-Exklusivität muss man sich eine Menge Kritik gefallen lassen. Obwohl man ursprünglich auch auf Steam erscheinen wollte, hat man sich gemeinsam mit dem Publisher Deep Silver auf eine Partnerschaft mit Epic Games geeinigt.

Enttäuschte Unterstützer können ihr Geld zurückerhalten

Da „Shenmue III“ über eine ausgiebige Kickstarter-Kampagne finanziert wurde, gibt es auch Unterstützer, die einen Steam-Key verlangen. Allerdings hat Ys Net schlechte Nachrichten für all diejenigen, die zum Launch über Steam spielen wollen.

„Als Antwort auf die Unterstützer, die Steam-Keys als ihre Belohnungen verlangen: Wir haben das Anbieten der Keys zum Erscheinungstag diskutiert. Allerdings war die Koordination der Verkaufspolitik der involvierten Unternehmen unhaltbar und als Resultat können wir keine Day One-Distributionsoption für Steam-Keys zur Verfügung stellen.“

Auch für die Entwickler sei es eine Enttäuschung, dass man zum Erscheinungstag keine Steam-Keys als Kickstarter-Belohnungen anbieten kann. Man entschuldigt sich für die Unruhe, die man durch die Ankündigung verursacht hat. Als Optionen bleiben einem ein physisches Paket für den PC, ein digitaler Key, eine PlayStation 4-Version auf Disk oder ein Download-Code für das PlayStation Network übrig. Allerdings ist auf der Disk der physischen PC-Version nur ein Epic Games Store Installer zu finden.

Nun kann man entweder auf eine Konsolenversion wechseln, einen Epic Games Store-Key nutzen oder ein Jahr auf einen Steam-Key warten. Zudem kann man das Geld für die Unterstützung zurückverlangen, wobei Ys Net, Deep Silver und Epic Games diese Anfragen respektieren möchten. Entsprechende Details zu einem Refund sollen in Zukunft enthüllt werden. Belohnungen, die an bestimmte Unterstützerstufen gebunden sind und darin resultierten, dass Inhalte produziert und in das Spiel gebracht wurden, kann man nicht zurückverlangen.

Mehr: Shenmue 3 – Erneutes Statement zur Epic-Store-Exklusivität – Die Sorgen werden gehört

Außerdem teilt Ys Net mit, dass einige der erreichten Stretch Goals nicht in das Spiel eingebunden wurden. Allerdings hat man Funktionen hinzugefügt, deren Stretch Goals nicht erreicht wurden. Entsprechende Details zu den veränderten Stretch Goals kann man auf der offiziellen Kickstarter-Seite entdecken.

„Shenmue III“ erscheint am 19. November 2019 für die PlayStation 4 und den PC.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.