Star Wars Jedi Fallen Order: Die Optik des Lichtschwerts wird überarbeitet
Das Lichtschwert ist eines der ikonischen Symbole der "Star Wars"-Reihe. Respawn Entertainment passt die Optik der Waffe nach der jüngsten Kritik für "Star Wars: Jedi Fallen Order" noch einmal an.

Im vergangenen Monat hatte Respawn Entertainment erstes Gameplay des kommenden Action-Adventures „Star Wars: Jedi Fallen Order“ enthüllt und dafür nicht nur Lob eingeheimst. Bekanntermaßen sind „Star Wars“-Fans stets schwer zu beeindrucken, weshalb auch die Optik des Lichtschwertes ein Stein des Anstoßes war.

Das Lichtschwert erhält Anpassungen

Der verantwortliche Game Director Stig Asmussen hat im Rahmen des The Game Informer Show-Podcastes einige Fragen der Community beantwortet. Dabei wurde auch Cal Kestis‘ Lichtschwert angesprochen. Dies hatte nicht mit der gängigen Optik der Lichtschwerter übereingestimmt. Dazu sagte Asmussen:

„Wir hatten da einen Fehler gemacht und haben ihn seitdem behoben. Das war faires Feedback und Kritik. Wir haben das Licht angepasst und auch die Form der Lichtschwertklinge ein wenig angepasst. Man kann den Unterschied sofort erkennen.“

Mehr: Star Wars Jedi Fallen Order – Respawn möchte komplett auf Ladezeiten verzichten – Details zu Fotomodus und New Game Plus-Modus

Somit sollten auch Lichtschwertenthusiasten in „Star Wars: Jedi Fallen Order“ auf ihre Kosten kommen. Das Action-Adventure erscheinet am 15. November 2019 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.