Ubisoft-Geschäftsbericht: The Division 2 ist das erfolgreichste Spiel des Jahres – PC sorgt für den meisten Umsatz
Ubisoft widmet sich im neusten Geschäftsbericht den wichtigsten Spielen des Publishers und betont außerdem, dass der PC für das Unternehmen momentan die zugkräftigste Plattform ist.
All
Ubisoft-Geschäftsbericht: The Division 2 ist das erfolgreichste Spiel des Jahres – PC sorgt für den meisten Umsatz
Mit "The Division 2" kann Ubisoft große Erfolge feiern.

Ubisoft hat die Geschäftszahlen für das erste Quartal des laufenden Fiskaljahres veröffentlicht. Es endete am 30. Juni 2019. Dem Bericht lässt sich unter anderem entnehmen, dass der PC für den französischen Publisher momentan die profitabelste Plattform ist. 34 Prozent der Nettoeinnahmen (Net Bookings) werden dieser Plattform zugeschrieben. Auf Platz 2 folgt die PS4.

„Net Bookings“ sind die Nettoeinnahmen der Produkte und Dienstleistungen, die während eines Zeitraums digital oder physisch verkauft wurden. Sie umfassen beispielsweise Lizenzgebühren, Waren, In-Game-Werbung und Strategiehandbücher. Nachfolgend seht ihr die Übersicht über das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres. In Klammern ist der Wert des ersten Quartals des Vorjahres aufgeführt:

  • PC: 34 Prozent (24 Prozent)
  • PS4: 31 Prozent (38 Prozent)
  • Xbox One: 18 Prozent (22 Prozent)
  • Mobile: 7 Prozent (unverändert)
  • Nintendo Switch: 5 Prozent (unverändert)
  • Xbox 360, PS3, Wii, Wii U: 0 Prozent (1 Prozent)
  • Sonstige: 5 Prozent (3 Prozent)

The Division 2 ist das erfolgreichste Spiel des Jahres

Dem Geschäftsbericht lässt sich außerdem entnehmen, dass sich „The Division 2“ zum erfolgreichsten Spiel des Jahres aufschwingen konnte. Berücksichtigt wurde dabei der Verkaufszeitraum von Januar bis Juni 2019. Als Quellen dieser Aussage dienen die Erhebungen von NPD, GSD, GfK und Famitsu sowie Schätzungen von Ubisoft. Nachfolgend lest ihr einen Auszug aus dem Geschäftsbericht.

  • Assassins Creed Odyssey
    • Sehr starker Anstieg des täglichen Engagements, des PRI und der Verkäufe im Vergleich zu Assassins Creed Origins im ersten Quartal.
  • Rainbow Six Siege
    • Einer der zehn meistverkauften Titel der Branche in den letzten fünf Jahren.
    • Q1-Spieler Engagement und PRI stiegen im Jahresvergleich.
    • Vereinbarung mit Neowiz zur Bereitstellung von Rainbow Six Siege in PC-Internetcafes in Südkorea unterzeichnet.
  • Die Division 2
    • Der größte Hit innerhalb der Branche seit Jahresbeginn
  • E3-Performance von Ubisoft
    • Ghost Recon Breakpoint: Bester Sentiment Score aller E3-Spiele
    • Watch Dogs Legion: Mehr als 65 Auszeichnungen und Nominierungen
    • Roller Champions: Das am meisten gestreamte Spiel aller E3-Spiele

Mehr: Rainbow Six Quarantine – Ubisoft bestätigt Veröffentlichung in diesem Geschäftsjahr

„Unsere Nettobuchungen im ersten Quartal lagen dank der sehr robusten Leistung unserer Spiele weit über dem Ziel – besonders durch Rainbow Six Siege und Assassins Creed Odyssey sowie einem sehr starken Anstieg der wiederkehrenden Investitionen von Spielern auf PCs und Konsolen, angeführt von einem Rekord-Engagement pro Spieler. Neben diesem sehr guten Start in das Geschäftsjahr hat der positive Zuspruch unserer Spiele auf der E3 unsere Erwartungen für das Gesamtjahr bestätigt“, so Yves Guillemot, Co-Founder and Chief Executive Officer.

Weitere Einzelheiten aus dem Geschäftsbericht findet ihr hier.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.