Wolfenstein Youngblood: Portierung auf Switch ist ein „technisches Wunder“, meint MachineGames
Neben dem PC und den klassischen Konsolen wird auch Nintendos Switch mit einer Umsetzung des kooperativen Shooters "Wolfenstein Youngblood" bedacht. In einem Interview bezeichneten die Entwickler von MachineGames die Switch-Fassung als ein technisches Wunder.

Ende des Monats erscheint mit „Wolfenstein Youngblood“ der neueste Ableger der langlebigen Shooter-Reihe „Wolfenstein“.

Genau wie es bereits beim Vorgänger in Form von „Wolfenstein 2: The New Colossus“ der Fall war, wird „Wolfenstein Youngblood“ neben den Konsolen sowie dem PC für Nintendos Switch veröffentlicht. Auch wenn wie bei „Wolfenstein 2: The New Colossus“ wohl mit spürbaren grafischen Abstrichen zu rechnen ist, dürfen sich Switch-Besitzer laut Jerk Gustafsson von MachineGames auf ein hochwertiges Shooter-Spektakel freuen.

Entwickelt von Panic Button

Für die Switch-Umsetzung von „Wolfenstein Youngblood“ zeichnet das US-Studio Panic Button verantwortlich, das in der näheren Vergangenheit bereits diverse namhafte Third-Party-Titel auf Nintendos Handheld-Konsolen-Hybrid portierte – darunter „Doom“, „The Elder Scrolls V: Skyrim“ oder eben „Wolfenstein 2: The New Colossus“. Geht es nach Gustafsson, dann haben wir es bei der Switch-Umsetzung von „Wolfenstein Youngblood“ mit einem technischen Wunder zu tun, das von Panic Button vollbracht wurde.

„Ich bin immer wieder beeindruckt von den Jungs bei Panic Button, dass sie so etwas schaffen können. Es ist ein Wunder. In diesem Spiel haben wir die Engine wirklich hart gepusht. Natürlich haben wir das auch schon in The New Colossus gemacht. Diese Jungs sind Zauberer. Es ist eine große Ehre, mit ihnen zusammenarbeiten zu können. Ich bin sehr froh, dass wir Youngblood auf die Switch bekommen können“, so Gustafsson.

„Wolfenstein Youngblood“ erscheint am 26. Juli 2019 in Europa und wird ausschließlich in einer digitalen Fassung angeboten.

Quelle: Venturebeat

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.