Activision Blizzard: Weitere Remaster-Veröffentlichungen sind denkbar
Bei Activision wird nicht ausgeschlossen, dass weitere Remaster-Versionen bekannter Marken veröffentlicht werden. Der Erfolg der bisherigen Neuauflagen gibt dem Publisher allen Grund für einen weiteren Blick in den Sektor.
All

In den letzten Jahren konnte Activision mit den Neuauflagen „Crash Bandicoot N.Sane Trilogy“, „Spyro Reignited Trilogy“ und zuletzt „Crash Team Racing Nitro-Fueled“ große Erfolge feiern. Da verwundert es nicht, dass man bei Activision die hauseigenen Marken durchforstet, um den nächsten Kandidaten für eine Frischzellenkur zu finden.

Ein Erfolg auf ganzer Linie

Rob Kostich, Präsident von Activision Publishing, hat sich in einer Q&A-Sitzung zu Remaster-Fassungen geäußert. Dabei sagte Kostich:

„Die Resonanz der Spieler war fantastisch. Man schaue sich Crash Bandicoot N.Sane Trilogy an, das über zehn Millionen Einheiten verkauft hat. Also haben sie offensichtlich einen großen Einfluss auf unseren Nettoprofit. Ich sage, dass es wirklich wichtig ist, die dauerhafte Natur dieser Marken nochmals zu bekräftigen. Wenn wir uns unsere IP-Bibliothek anschauen, dann denken wir, dass es dort eine Menge Marken gibt, die die Fans noch einmal erleben möchten. Seid auf zukünftige Ankündigungen gespannt.“

Mehr: Activision Blizzard – Free2Play-Ableger hauseigener Marken sind durchaus ein Thema

Da stellt sich die Frage, welche Marken noch einmal aufgelegt werden könnten. Unter anderem kommt mit „Tony Hawk’s Pro Skater“ eine der stärksten Marken der Firmengeschichte in den Sinn. Somit kann man aktuell nur spekulieren, welche Titel Activision in der Hinterhand haben könnte.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.