Gears of War 4: Support wird zurückgefahren – Server bleiben online
Die gute Nachricht zuerst: "Gears of War 4" kann auch nach der Veröffentlichung von "Gears 5" online gespielt werden. Allerdings soll der allgemeine Support deutlich zurückgefahren werden.
Gears of War 4: Support wird zurückgefahren – Server bleiben online
Der Support von "Gears of War 4" wird zurückgefahren.

Die Veröffentlichung von „Gears 5“ steht unmittelbar bevor. Doch was bedeutet das für den Vorgänger „Gears of War 4“? Auf diese Frage gingen die Entwickler von The Coalition auf der offiziellen Seite ein.

Laut der Angabe des Studios wird die Unterstützung des 2016 veröffentlichten Shooters deutlich zurückgefahren. Ihr solltet aber nicht befürchten, dass in absehbarer Zeit die Server abgeschaltet werden. Sie bleiben weiterhin online.

Ranked Seasons werden beendet

In Bezug auf den sonstigen Support gilt: Die Ranked Seasons werden im Januar 2020 endgültig beendet. Dieser Entschluss fiel, da die Entwickler davon ausgehen, dass die meisten Spieler nach der Veröffentlichung von „Gears 5“ zum neuen Shooter wechseln werden.

Statt auf das Ranked-Play könnt ihr allerdings auf Playlists für die Core- und Competitive-Modes zugreifen. Der Verzicht auf das Ranked-Play hat auch Auswirkungen auf die Strafen. Nachdem sie bisher nach dem Verlassen von Matches zum Einsatz kamen, werden sie abgeschafft.

Neue Ingame-Events solltet ihr nach der Veröffentlichung von „Gears 5“ in „Gears of War 4“ nicht mehr erwarten. Der Grund liegt einfach darin, dass sich The Coalition voll auf „Gears 5“ konzentrieren möchte.

Bei einer weiteren Idee ist nicht zu 100 Prozent sicher, ob sie umgesetzt wird: Die Entwickler denken darüber nach, für das komplette „Gears of War 4“ einen permanenten XP-Boost zu integrieren.

Mehr: Gears 5 – Trailer stellt die Launch-Maps des Shooters vor

Dazu heißt es auf der offiziellen Seite: „Wie bei früheren Gears of War-Titeln werden wir die Möglichkeit prüfen, im Spiel einen dauerhaften XP-Boost einzuführen. Zu diesem Zeitpunkt können wir diese Änderung noch nicht versprechen, sie ist jedoch auf dem Radar.“ Weitere Einzelheiten findet ihr auf der offiziellen Seite von „Gears 5“.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.