Stromverbrauch im Vergleich: Ältere Konsolen sind am sparsamsten
EON hat sich den Stromverbrauch alter und neuer Konsolen angeschaut. Dabei kam das Unternehmen zu dem Ergebnis, dass dieser zunächst drastisch stieg, es bei der aktuellen Generation aber zu einer Umkehr der Tendenz kam.
All
Stromverbrauch im Vergleich: Ältere Konsolen sind am sparsamsten
Bei der PS4 Pro sind es 119,72 kWh pro Jahr.

Spiele werden immer aufwändiger und benötigen dafür eine potente Hardware, was sich auf den Stromverbrauch auswirkt. In einer aktuellen Analyse kam EON zu dem Schluss, dass die heutige Hardware einen deutlich höheren Stromverbrauch erzeugt als die Konsolen der älteren Generationen.

Die erste PlayStation aus dem Jahr 1994 kam auf einen Stromverbrauch von 5,84 kWh jährlich. Zugrundegelegt wurden bei dieser Berechnung zwei Stunden Spielzeit am Tag. Für die Playstation 3 wurden bereits 137,97 kWh benötigt. Im Fall der PS4 Pro kam es dann zu einem leichten Rückgang. Der Jahresverbrauch bei zwei Stunden Spielzeit pro Tag sank auf 119,72 kWh. Nicht berücksichtigt wurden bei der Berechnung externe Geräte wie Fernseher oder Soundanlagen.

Ähnlich sieht es bei bei Xbox-Konsolen aus. Während das erste Modell auf 46,72 kWh kam, waren es bei der Xbox 360 schon 125,56 kWh. Mit der Xbox One sank der Verbrauch dann auf 87,6 kWh, bevor die Xbox One X aufgrund der höheren Leistung für einen Anstieg auf 124,1 kWh sorgte.

Nintendo-Konsolen am sparsamsten

Mit deutlich weniger begnügen sich in der Regel die Nintendo-Konsolen. Der Super Nintendo kam auf 3,65 kWh pro Jahr, was auch für das SNES Classic Mini gilt. Bei der Wii waren es 11,69 kWh, bei der Wii U 24,82 kWh und bei der Switch sind es 10,95 kWh.

Falls ihr mit Euro-Beträgen mehr anfangen könnt: Nachfolgend seht ihr eine Übersicht. Auch hier gilt: Aufgeführt sind die jährlichen Stromkosten in Euro bei aktiver Nutzung von täglich 2 Stunden (zusätzlich zu den anfallenden TV-Stromkosten):

  • Xbox One X ~ 36 Euro
  • PS 4 Pro ~ 34 Euro
  • Xbox One ~ 25 Euro
  • PS 4 Slim ~ 18 Euro
  • Nintendo Switch ~ 3 Euro
  • SNES Classic Mini ~ 1 Euro

Ältere Modelle

  • PS 3 ~ 40 Euro
  • PS 2 ~ 5 Euro
  • PS 1 ~ 2 Euro
  • Xbox 360 ~ 36 Euro
  • Xbox ~ 14 Euro
  • Wii U ~ 7 Euro
  • Wii ~ 3 Euro

EON geht davon aus, dass der Verbrauch der Konsolen in den kommenden Jahren weiter sinken wird. Auslöser sei die Verlagerung der Spiele in die Cloud. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass der Verbrauch nur an einem anderen Ort anfällt und die entstehenden Kosten in den Gebühren berücksichtigt werden.

Quellen: Heise, EON

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.