Man of Medan: Patch 1.09 nimmt weitere Performance-Verbesserungen vor
Bandai Namco Entertainment und Supermassive Games haben einen weiteren Patch für "The Dark Pictures: Man of Medan" bereitgestellt. Einige technische Probleme sollen behoben worden sein.

Ab heute ist das Horrorabenteuer „The Dark Pictures: Man of Medan“ für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC im weltweiten Handel erhältlich. Inzwischen haben die zuständigen Entwickler von Supermassive Games einen weiteren Patch veröffentlicht, der das Spiel auf die Version 1.09 anhebt.

Einige technische Verbesserungen

Ein weiteres Mal möchte man sich anscheinend den technischen Problemen widmen, die bereits in den Testberichten angesprochen wurden und die Spielerfahrung negativ beeinflussten. In den Patchnotes ist nur von verschiedenen Fehlerbehebungen die Rede, wobei keine konkreten Details genannt wurden.

Somit ist es möglich, dass man sich den Einbrüchen der Framerate und dem Bildstottern widmete. Erste Spieler haben bereits von Verbesserungen in diesen Bereichen berichtet.

Mehr: Man of Medan – Test-Wertungen zum ersten Teil von The Dark Pictures und Launch-Trailer

Bei „The Dark Pictures: Man of Medan“ handelt es sich um das erste Spiel einer Anthologie, die in den nächsten Jahren mit unterschiedlichen Geschichten und Charakteren begeistern soll. In diesen Tagen wurde bereits bestätigt, dass im nächsten Jahr mit „The Dark Pictures: Little Hope“ der nächste Teil erscheinen wird.

Quelle: Play3

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.