Marvel’s Avengers: Bisheriges Material stammt aus der Pre-Alpha – Es wird sich noch einiges verändern
In den kommenden Monaten sollte man mit weiteren grafischen Verbesserungen bei "Marvel's Avengers" rechnen. Die Charaktermodelle werden jedoch nicht überarbeitet.

Nachdem Square Enix und Crystal Dynamics im Rahmen der E3 2019 einen ersten Trailer zu „Marvel’s Avengers“ enthüllt hatten, waren viele Fans der Marke von den Charaktermodellen der Superhelden enttäuscht. Die Charaktere wurden nicht ihren Vorbildern aus den Filmen nachempfunden, sondern ähneln eher ihren Comic-Vorlagen.

Der Feinschliff wird noch viel verändern

Gegenüber PCGamesN hat Casey Lynch, der Editorial Director hinter de Marke, betont, dass sich „alles am Spiel weiterhin verändern wird, während man den Feinschliff vornimmt und der Veröffentlichung näherkommt.“ Allerdings stammen alle Inhalte, die man bisher gezeigt hat, aus dem Pre-Alpha-Build, weswegen sich in den nächsten Monaten noch eine Menge verbessern wird.

Ein Firmensprecher von Square Enix entgegnete, dass man lediglich von dem Feinschliff redet. Man wird weitere Details zu den Charaktermodellen hinzufügen, die Beleuchtung verbessern und auch das Skin-Shading verbessern. Aus diesem Grund hofft man, dass die Charaktere besser aussehen werden, desto näher man dem Launch kommt. Allerdings plant man nicht die Charakterdesigns zu verändern.

Mehr: Marvel’s Avengers – 18 Minuten Gameplay aus dem Superhelden-Spiel enthüllt

Somit kann man gespannt sein, welche Entwicklung „Marvel’s Avengers“ in den nächsten Monaten machen wird. Die Veröffentlichung erfolgt schließlich erst am 15. Mai 2020 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.