PS5 und Xbox Scarlett: Take-Two-CEO spricht über seine Erwartungen
Der Take-Two-CEO Strauss Zelnick ist schon jetzt von den beiden Konsolen Xbox Scarlett und PS5 begeistert. Laut seiner Aussage können damit Dinge bewerkstelligt werden, die momentan nicht möglich sind.
PS5
PS5 und Xbox Scarlett: Take-Two-CEO spricht über seine Erwartungen
Der Take-Two-CEO freut sich auf die neuen Konsolen.

Im Gespräch mit dem CNBC-Finanzanalysten Jim Cramer zeigte sich Strauss Zelnick, der CEO von Take-Two, von den kommenden Konsolen begeistert. Microsoft und Sony werden voraussichtlich Ende des kommenden Jahres die Xbox Scarlett und PS5 auf den Markt bringen.

Zelnick geht davon aus, dass die Leistung und Features Studios wie Rockstar Games und 2K Games die Möglichkeit geben werden, besser aussehende Spiele zu entwickeln, die auch kreativ betrachtet höhere Sphären erreichen können.

„Wir haben eine neue Konsolengeneration vor uns, die uns die Möglichkeit bietet, einige Dinge zu tun, die wir auf der kreativen Ebene zuvor nicht machen konnten. Und das ist aufregend“, so der CEO von Take-Two.

Zelnick erwartet fotorealistische Grafiken

Zelnick erwartet, dass die Grafik von Videospielen irgendwann nicht mehr vom wirklichen Leben zu unterscheiden sein wird – zumindest dann, wenn sich ein Entwickler für eine ultrarealistische Grafik entscheidet.

„Wir werden einen Punkt erreichen, an dem ihr den Unterschied zwischen dem, was mit dem Computer erstellt wurde, und dem, was real ist, nicht mehr erkennen können“, so die Prognose. Zelnicks Worten lässt sich nicht entnehmen, ob sich der CEO auf die kommende Generation von Konsolen bezieht oder weitere Jahre in die Zukunft blickt.

Eines steht aber fest: Es gibt beim Publisher nicht das Bestreben, irgendwann alle Spiele mit fotorealistischen Darstellungen auf den Markt zu bringen. Zelnick verwies auf die von 2K Games veröffentlichte „Borderlands“-Reihe, die für ihre stilisierten Grafiken bekannt ist. Das soll auch in Zukunft so bleiben.

Mehr: PS5 – Die Enthüllung soll laut aktuellsten Gerüchten im Februar 2020 erfolgen

Die „NBA 2K“-Serie von 2K Sports ist jedoch eine Marke, die von der gesteigerten Leistung der neuen Konsolen profitieren wird, sodass die Spielermodelle noch realistischer aussehen können. „Es ist ziemlich nah dran, ein bisschen schielen und es sieht aus wie live – das ist wirklich aufregend“, so Zelnick.

Wann genau die beiden Konsolen PS5 und Xbox Scarlett auf den Markt kommen werden, erfahren wir vermutlich erst im kommenden Jahr.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.