PS5 & Xbox Scarlett: SSDs sind laut Crytek ein wahrer Game-Changer
Die Entwickler haben gewisse Erwartungen an die neuen Konsolen PS5 und Xbox Scarlett. Vor allem die verbauten SSDs scheinen das Interesse zu wecken. Crytek bezeichnete sie gar als wahren Game-Changer.
PS5
PS5 & Xbox Scarlett: SSDs sind laut Crytek ein wahrer Game-Changer
Die PS5 und Xbox Scarlett starten voraussichtlich Ende 2020.

Ende des kommenden Jahres werden voraussichtlich die beiden Next-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Scarlett auf den Markt gebracht. Sie umfassen nicht nur mehr Leistung, auch an der Art der Datenspeicherung ändert sich etwas. Nachdem schon vor Jahren bei PC-Systemen dazu übergangenen wurde, das Betriebssystem und häufig genutzte Programme auf SSDs abzulegen, ziehen die Konsolenhersteller im kommenden Jahr nach.

Der Vorteil liegt natürlich auf der Hand: Die Ladezeiten der Spiele werden drastisch reduziert und auch das interne Streaming der Daten wird deutlich beschleunigt. Das Ergebnis können in Kombination mit den restlichen Hardware-Verbesserungen Spielelandschaften mit einer deutlich höheren Detailfülle sein. Darauf aufbauend glaubt Crytek, das uns mit den SSDs ein echter Game-Changer erwartet, womit die neuen Konsolen zu einem „must-have“ werden dürften.

Revolutionäre oder evolutionäre Spiele?

Zunächst wurde die Frage gestellt: „Sony und Microsoft haben ihre Pläne für die nächsten PlayStation- und Xbox-Konsolen bestätigt. Wir kennen bereits einige Spezifikationen wie die Zen 2 / Navi-Architekturen von AMD, die hardwarebeschleunigte Raytracing-Funktion, die Unterstützung von Auflösungen von bis zu 8K und 120 FPS sowie die speziell entwickelte SSD, mit der sich die Ladezeiten erheblich verbessern lassen. Was hältst du von diesen frühen Spezifikationen? Können wir dank dieser neuen Konsolen revolutionäre oder einfach nur evolutionäre Spiele erwarten?“

Aus dem Hause Crytek hieß es als Antwort: „Wenn die visuelle Qualität höchstwahrscheinlich in den gleichen großen Schritten weiter zunimmt, wie dies bei einer neuen Generation von Konsolen zu erwarten ist, dann ist der echte Game-Changer sicherlich der versprochene neue schnelle Speicher. Abgesehen vom offensichtlichen Vorteil, Ladezeiten zu reduzieren, eröffnen sich eine ganze Reihe von Möglichkeiten, Spiele in Bezug auf das Streaming darauf abzustimmen. Dies ist auch eine Front, an der sich die Game-Engines drastisch weiterentwickeln müssen, aber es ist definitiv aufregend.“

Mehr: PS5 – Aktuelles Gerücht setzt GPU-Leistung beinahe auf ein Niveau mit der RTX 2080

Präzise Termine gibt es für die beiden Konsolen PS5 und Xbox Scarlett bislang nicht. Auch ist nicht bekannt, wie die Konsolen aussehen werden und welchen Betrag die Interessenten investieren müssen. Entsprechende Informationen werden voraussichtlich erst im kommenden Jahr enthüllt.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.