Shenmue 3: Verkaufserfolg könnte Entwicklung eines Nachfolgers sicherstellen
Plant YS Net die "Shenmue"-Reihe auch nach dem dritten Hauptteil weiterzuentwickeln? Laut Yu Suzuki sei die Zukunft von den Verkaufszahlen von "Shenmue 3" abhängig.

Nach mehreren Verschiebungen erscheint das Action-Adventure „Shenmue 3“ aus dem Hause YS Net am 19. November 2019 für die PlayStation 4 und den PC. In einem Interview mit VideoGamesChronicle hat der Chefentwickler Yu Suzuki betont, dass die Zukunft der Marke von der Auswahl an Partnern abhängig sein wird.

Yu Suzuki hat weiterhin große Pläne

„Falls sich Shenmue 3 gut verkauft, wird es die Dinge mit Shenmue 4 einfacher machen. Aber ich denke, dass es sich mir darauf verlassen wird, was für Partner wir uns sichern können“, sagte Suzuki.

In der Vergangenheit hatte Suzuki bereits betont, dass „Shenmue 3“ die Geschichte der Reihe nicht zum Abschluss bringen wird. Stattdessen würde die Handlung vermutlich den Stand von 50 Prozent erreichen. Am liebsten würde er elf Story-Kapitel in mindestens fünf verschiedenen Spielen abhandeln.

Mehr: Shenmue 3 – Der Gamescom-Trailer zeigt die Spielwelt, das Kampfsystem, die Minispiele und mehr

Somit scheinen Fans der Reihe mit „Shenmue 3“ nur einen weiteren Schritt nach vorne zu machen, nachdem die Handlung seit 2001 stillstand. Man kann gespannt sein, ob der neue Ableger einen ausreichenden Erfolg verbuchen kann, um die Zukunft der Marke zu sichern.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.