Super Mario Maker 2: Bereits vier Millionen Level hochgeladen
"Super Mario Maker 2" verweilt noch gar nicht so lange auf dem Markt. Allerdings sorgten die Spieler bereits für vier Millionen hochgeladene Level.
Super Mario Maker 2: Bereits vier Millionen Level hochgeladen
Die Level-Auswahl in "Super Mario Maker 2" wächst und wächst.

Update: Inzwischen sind ein paar Wochen vergangenen und die Besitzer des Spiels waren in dieser Zeit fleißig damit beschäftigt, weitere Level hochzuladen. Die Zahl der für „Super Mario Maker 2“ kreierten und zur Verfügung gestellten Spielabschnitte stieg auf vier Millionen.

Meldung vom 10. Juli 2019: Das kürzlich veröffentlichte „Super Mario Maker 2“ folgte dem Spielprinzip des Vorgängers. Das heißt, ihr könnt eigene Spielabschnitte erstellen, diese mit der Community teilen und auch die Level anderer Spieler laden. Da die Community im Grunde die Inhalte erschafft, ist ein nahezu grenzenloser Spielspaß garantiert.

Zwei Millionen Level hochgeladen

Dass sich tatsächlich eine Menge Besitzer von „Super Mario Maker 2“ mit der Erstellung mit Spielabschnitten beschäftigen, verdeutlicht ein neuer Tweet von Nintendo. Darin spricht das Unternehmen von mehr als zwei Millionen Kursen, die bisher von der Community hochgeladen wurden. Wie beim Vorgänger gilt allerdings: Nicht alle Kreationen dürften der breiten Masse gefallen oder einen tieferen Sinn ergeben. Allerdings müssen sie allesamt spielbar sein.

Im besagten Tweet heißt es von offizieller Seite: „Vielen Dank an euch alle. Super Mario Maker 2 hat zwei Millionen hochgeladene Kurse erreicht! Wir hoffen, dass alle weiterhin ihre Traumkurse erstellen und teilen.“

Die genannte Zahl ist natürlich beeindruckend, denn „Super Mario Maker 2“ kam erst am 28. Juni 2019 für die Switch auf den Markt. Für Level-Nachschub dürfte jedenfalls langfristig gesorgt sein.

Mehr: Super Mario Maker 2 – Neue Funktionen, Abenteuermodus, Online-Multiplayer und mehr enthüllt

Nintendo zum eigenen Spiel: „Super Mario Maker 2 setzt der Vorstellungskraft von Jump-’n‘-Run- und Videospiel-Fans keine Grenzen. Mit mehr Werkzeugen, Gegenständen und Funktionen denn je können sie ihre eigenen Super Mario-Kurse bauen, um ihre Kreationen anschließend mit Spieler aus aller Welt zu teilen.“

Wollt ihr mehr über „Super Mario Maker 2“ erfahren, dann werdet ihr in unserer Themen-Übersicht fündig.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.