Borderlands 3: The Heavy präsentiert Theme-Song im Launch-Video
Passend zum Launch von "Borderlands 3" kann ein Video in Augenschein genommen werden, das den Theme-Song des Loot-Shooters vorstellt. Begleitet wird das Musikstück von einigen Spielszenen.
Borderlands 3: The Heavy präsentiert Theme-Song im Launch-Video
"Borderlands 3" kam heute auf den Markt.

Heute kam „Borderlands 3“ in den Handel, was 2K und Gearbox zum Anlass nahmen, um mit einem neuen Trailer auf das Debüt aufmerksam zu machen. Im Trailer zu hören ist der offizielle Themesong des Loot-Shooters, der von der Band The Heavy vorgetragen wird. Hin und wieder seht ihr außerdem einige Spielszenen, die nochmals verdeutlichen, was euch in „Borderlands 3“ erwartet.

„Borderlands 3“ ist seit dem heutigen 13. September 2019 für PS4, Xbox One und PC erhältlich. Später ist ein Launch über den Streaming-Dienst Google Stadia angedacht, was die Plattformauswahl deutlich vergrößert. Ob der Kauf lohnt, verdeutlichen bereits die ersten Test-Wertungen, die in dieser Woche zu „Borderlands 3“ eintrafen. Auf Metacritic kommt der Titel auf einen Score von 85. Die User der Plattform scheinen weniger begeistert zu sein.

Im Verlauf des Spiels müsst ihr die fanatischen Calypso-Zwillinge davon abhalten, die Banditen-Clans zu vereinen und die ultimative Macht des Universums zu übernehmen. Behilflich sind dabei in „Borderlands 3“ vier Kammerjäger mit individuellen Fähigkeiten und unzähligen Anpassungsmöglichkeiten. Die Helden haben die folgenden Eigenschaften:

  • Moze: Die Schützin kann bei Bedarf ihren Mech mit dem Namen Iron Bear digistructen, um ein Portion zusätzlicher Feuerkraft zu erhalten.
  • Amara: Die Sirene ist eine Nahkämpferin, die ihre ätherischen Fäuste beschwören und ihre Sirenenkräfte einsetzen kann.
  • FL4K: Der Bestienmeister kann Bestien befehligen, die seine Feinde angreifen.
  • Zane: Der Agent ist Spezialist für Kriegsspielzeug und liebt es, Chaos zu verursachen.

Mehr: Borderlands 3 – Von Hand gezeichnete Grafiken und kein generiertes Cel-Shading

Nachfolgend seht ihr das anfangs erwähnte Musikvideo zu „Borderlands 3“:

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.