Call of Duty Mobile: Release-Termin des iOS- und Android-Shooters enthüllt
"Call of Duty Mobile" hat einen Termin erhalten. Erscheinen wird der Shooter am 1. Oktober 2019 für iOS und Android. Geboten bekommt ihr darin beliebte Inhalte aus der "Call of Duty"-Reihe.
Call of Duty Mobile: Release-Termin des iOS- und Android-Shooters enthüllt
Der Launch erfolgt am 1. Oktober.

Nachdem sich „Call of Duty Mobile“ einige Wochen lang in der Beta befand, gab Activision heute in Zusammenarbeit mit Tencent bekannt, dass der Shooter am 1. Oktober 2019 in allen Ländern mit Ausnahme von China, Vietnam und Belgien auf den Markt kommen wird.

Inhalte aus der gesamten Shooter-Reihe

„Call of Duty Mobile“ wird laut Hersteller die beliebtesten Karten, Modi, Waffen und Charaktere aller Spiele der Shooter-Reihe liefern, einschließlich der Inhalte aus den „Modern Warfare“- und „Black Ops“-Serien. Der mobile Shooter kann nach dem Launch kostenlos auf Android- und iOS-Geräten gespielt werden.

Zum Umfang von „Call of Duty Mobile“ zählen einige „Modern Warfare“-Karten wie Crash und Crossfire, „Black Ops“-Karten wie Nuketown und Hijacked sowie weitere Schauplätze. Hinzu gesellen sich zahlreiche Multiplayer-Modi und auch eine Battle Royale-Komponente.

Weitere Modi und Inhalte, zeitlich begrenzte Events und Playlists sollen regelmäßig nach dem Launch hinzugefügt werden. In „Call of Duty Mobile“ gibt es ein  Rangsystem, mit dem ihr als Spieler Belohnungen freischalten könnt. Dazu zählen klassische „Call of Duty“-Charaktere wie John „Soap“ MacTavish und Simon „Ghost“ Riley aus der „Modern Warfare“-Serie sowie Alex Mason aus der „Black Ops“-Serie.

Mehr: Call of Duty Modern Warfare – Crossplay, Post-Launch-Support und PS4-Vorteile angesprochen

Waffen, Scorestreaks und zusätzliche Ausrüstung zum Anpassen von Load-Outs stehen euch ebenfalls zur Verfügung. Letztendlich soll das ultimative „Call of Duty“-Erlebnis erschaffen werden. Hier ein nicht mehr ganz so neuer Trailer zu „Call of Duty Mobile“:

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.