Death Stranding: Ihr werdet euch sehr einsam fühlen und dritte TGS-Präsentation veröffentlicht
In "Death Stranding" wird es einen Privatraum geben, der euch die Einsamkeit und Anspannung überwinden lassen soll. Darüber hinaus wurde eine dritte Präsentation zum PS4-Titel veröffentlicht - diesmal allerdings ohne Gameplay. 
PS4
Death Stranding: Ihr werdet euch sehr einsam fühlen und dritte TGS-Präsentation veröffentlicht
"Death Stranding" kommt im November auf den Markt.

Hideo Kojima hat weitere Details zu „Death Stranding“ veröffentlicht. In einem aktuellen Statement ging er etwas näher auf die Atmosphäre ein, die der PS4-Titel zu bieten hat. Laut der Angabe des Schöpfers werdet ihr euch in „Death Stranding“ irgendwie einsam fühlen. Aus diesem Grund wurde der private Raum eingeführt, den Kojima Productions auf der Tokyo Game Show 2019 zur Schau stellte.

„Death Stranding ist das Spiel, bei dem ihr euch während des Spielens sehr einsam fühlen werdet. Die Natur um euch herum ist so schön, aber auch unerbittlich hart. Die Mules zwingen euch, ängstliche Spannungen zu halten, und die BTs sind so dunkel und beängstigend, dass ihr gestresst seid. Aus diesem Grund ist der Privatraum notwendig“, so seine Worte.

Am letzten Tag der Tokyo Game Show 2019 kam es zudem zu einer dritten Präsentation von „Death Stranding“. Gameplay wurde dabei nicht gezeigt. Allerdings wurde der japanische Voice-Cast vorgestellt. Mit dabei waren:

  • Akio Otsuka als Die Hardman
  • Kikuko Inoue als Amelie
  • Satoshi Mikami als Higgs
  • Akihiko Ishizumi als Deadman

Unterhalb dieser Zeilen könnt ihr euch eine Aufzeichnung anschauen.

Mehr: Death Stranding – 30 Minuten Gameplay veröffentlicht

„Death Stranding“ wird am 8. November 2019 für die PlayStation 4 erscheinen. Falls ihr vor dem Launch mehr über das neue Werk von Hideo Kojima in Erfahrung bringen möchtet, dann werft einen Blick auf unsere Themen-Übersicht. Dort findet ihr unter anderem die anfangs erwähnten Gameplay-Videos.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.