MediEvil Remake: Sir Daniel Fortesque im neuen Gameplay-Video von der TGS 2019
Das Remake von "MediEvil" ließ sich auf der Tokyo Game Show 2019 blicken. Dank eines neuen Gameplay-Videos könnt ihr die Spielszenen auch im heimischen Wohnzimmer verfolgen.
PS4

Sony Interactive Entertainment nutzte die Tokyo Games Show in Japan zur Vorstellung des kommenden Remakes von „MediEvil“. Falls ihr nicht vor Ort sein konntet, hilft euch eine Gameplay-Aufzeichnung dabei, euch etwas näher mit dem Titel vertraut zu machen.

Und auch selbst in das Abenteuer einsteigen könnt ihr schon bald: Die Neuauflage des Klassikers wird am 25. Oktober 2019 für die PlayStation 4 erscheinen.

Sir Daniel Fortesque rückt in den Fokus

An der Handlung wurden keine großartigen Änderungen vorgenommen. In den Fokus von „MediEvil“ rückt die Geschichte von Sir Daniel Fortesque. Er ist ein recht schräger Held, der in einer Schlacht gegen den bösen Zauberer Zarok ein unrühmliches Ende fand. Allerdings erhält er viele Jahre später die Chance, seine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Denn er wird von seinem Erzfeind versehentlich wiederbelebt.

Im Verlauf des Remakes von „MediEvil“ müsst ihr das Königreich von Gallowmere vor Zaroks Armee der Untoten beschützen. Zur Seite stehen euch dabei allerlei Waffen: Von verzauberten Schwertern bis hin zu riesigen Hämmern, Armbrüsten, Wurfmessern und Äxten ist alles vertreten.

Mehr: MediEvil – Bilder vergleichen das Remake mit dem Original

Natürlich wurden am Remake auch einige Änderungen vorgenommen. Zusätzlich zur grafischen Überarbeitung, einem verbesserten Kamerasystem und einer neuen Erzählerin könnt ihr eine „ganze Sargladung an Geheimnissen“ entdecken, die darauf warten, von euch ausgebuddelt zu werden. Nachfolgend seht ihr das anfangs erwähnte Gameplay-Video:

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.