Nintendo Switch Lite: Es gibt keine Möglichkeit für einen Anschluss an den Fernseher
Die Nintendo Switch Lite wurde als reiner Handheld konzipiert. Inzwischen hat ein Hardware-Test bestätigt, dass ein TV-Anschluss nicht möglich sein wird.

In der vergangenen Woche veröffentlichte Nintendo die Nintendo Switch Lite. Diese Handheld-Variante der überaus erfolgreichen Konsole ist beträchtlich kleiner als das Standardmodell, verfügt über eine höhere Akkulaufzeit und ist ausschließlich für den mobilen Betrieb gedacht. Aus diesem Grund wird die Nintendo Switch Lite auch ohne Dock ausgeliefert.

Die nötige Hardware fehlt

Die Verantwortlichen hatten bereits im Rahmen der Ankündigung bestätigt, dass die Nintendo Switch Lite keine Gyro-Sensoren und keine Anschlussmöglichkeit an den Fernseher zu bieten haben wird.

Der technisch versierte YouTuber Jonathan Downey hat sich die Hardware der Nintendo Switch Lite vorgenommen und herausgefunden, dass es aus technischer Sicht nicht möglich sein wird, den Handheld mit einem Fernseher zu verbinden. Es fehlt die nötige Hardware.

Mehr: Nintendo Switch Lite – Abgespecktes Modell ab sofort im Handel erhältlich

Laut Downey sei die erforderliche Hardware nicht auf dem Board vorhanden. Der Halbleiter, den man für die Videodarstellung benötigt, kann man in der Nintendo Switch Lite nicht finden, womit eine externe Videoausgabe nicht möglich ist. Somit sollte auch ein Firmware-Hack keine entsprechende Möglichkeit bieten.

Wer also mit der Nintendo Switch auf dem Fernseher spielen möchte, wird sich das Standardmodell kaufen müssen, das inzwischen auch eine aktualisierte Version mit einigen technischen Verbesserungen erhalten hat.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.