Remnant From the Ashes: Letos Labor mit einem neuen Content-Update veröffentlicht
Der Third-Person-Koop-Survival-Shooter "Remnant: From the Ashes" hat mit einem Content-Update das sogenannte "Letos Labor" enthalten. Es zeigt sich in zwei Videos.
Remnant From the Ashes: Letos Labor mit einem neuen Content-Update veröffentlicht
"Remnant From the Ashes" hat Content-Nachschub erhalten.

Perfect World Publishing und Gunfire Games haben für den Third-Person-Koop-Survival-Shooter „Remnant: From the Ashes“ ein neues Update veröffentlicht, das kostenlos geladen werden kann. Mit der Content-Aktualisierung wurde „Letos Labor“ als neues Gewölbe eingeführt. Passend dazu seht ihr unterhalb dieser Zeilen einen Trailer sowie ein Video mit Gameplay-Material.

Rätsel und ein neuer Boss

Das neue Gewölbe führt euch durch die Forschungsstation Alpha. Dort erwarten euch neue Herausforderungen, darunter Rätsel und ein neuer Boss. „Dieses einzigartige Gewölbe wird dynamisch auf der Erde erzeugt und mehr über die Hintergrundgeschichte des Spiels und die roten Kristalle verraten“, so die Entwickler schon im Rahmen der Ankündigung von „Letos Labor“.

„Remnant: From the Ashes“ ist auf der Erde angesiedelt, allerdings in einer post-apokalyptischen Zeit, in der Wesen aus einer anderen Dimension eine übermächtige Bedrohung darstellen. Sie sorgen dafür, dass die meisten Menschen in die Ruinen der Städte verdrängt wurden. Es gibt allerdings ein paar Überlebende, die über eine Technologie verfügen, mit der sie Portale zu alternativen Welten öffnen können.

Mehr: Remnant From the Ashes – Abenteuer-Modus und Letos Labor erscheinen im September

„Remnant: From the Ashes“ ist für PC, Xbox One und PlayStation 4 verfügbar. Mehr zum Spiel erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht. Zunächst solltet ihr euch nicht die zwei neuen Videos entgegen lassen, in denen das neue Gewölbe vorgestellt wird. Hier sind sie:

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.