Super Smash Bros. Ultimate: Hinweis auf vierten DLC-Charakter aufgetaucht – Update
Es sind erste Hinweise zu dem vierten DLC-Charakter des Kampfspiels "Super Smash Bros. Ultimate" aufgetaucht. Demnach könnte ein SNK-Charakter ins Spiel kommen.

Update: Inzwischen haben sich die meist gut informierten Nintendo-Insider „NanaKarobi“ und „Sabi“ zu den Gerüchten zu Wort gemeldet. Die Insider rechnen damit, dass Terry Bogard, der legendäre Protagonist der „Fatal Fury“-Serie als vierter spielbarer DLC-Charakter erscheinen wird.

Ursprüngliche Nachricht vom 2. September 2019: Nachdem bereits Joker aus „Persona 5“ und der Held aus „Dragon Quest XI: Streiter des Schicksals“ als DLC-Charaktere für das Kampfspiel erschienen sind, bereitet sich Nintendo allmählich auf die Veröffentlichung des dritten DLC-Kämpfers Banjo vor, der einmal mehr gemeinsam mit Kazooie die Gegner in die Flucht schlagen wird.

Ein bekanntes Gesicht aus einem SNK-Spiel?

Allerdings sind auf der offiziellen Webseite von Nintendo UK erste Hinweise auf das „Challenger Pack 4“ aufgetaucht. Auf der Seite wird auch ein SNK-Copyright angezeigt, was darauf schließen lässt, dass der vierte DLC-Charakter aus einer SNK-Marke stammt. Jedoch ist noch nicht bekannt, aus welcher Marke der Kämpfer stammen wird.

Unter anderem wäre ein Kämpfer aus „Samurai Shodown“, „Metal Slug“, „Fatal Fury“ oder auch „The King of Fighters“ denkbar. Selbstverständlich hat SNK in seiner langen Historie eine Vielzahl weiterer Spiele und Marken auf den Markt gebracht.

Mehr: Super Smash Bros. UItimate – Update 4.00 mit Online-Turnieren und mehr steht bereit

Stattdessen wird nur verraten, dass die Veröffentlichung bis zum 29. Februar 2020 erfolgen soll, wobei ein weiteres Mal ein einziger Kämpfer, eine neue Stage und mehrere neue Musikstücke ins Spiel kommen sollen. Sobald entsprechende Details zu dem vierten DLC-Charakter enthüllt werden, bringen wir euch auf den aktuellen Stand.

Quelle: Gematsu

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.